Hammer 11.02.19 14:35
Thai Führerschein für Touristen
Herr Stoll, wenn man schon mal in Thailand war und sich mit dem Thema des thailändischen Führerscheins etwas beschäftigt hat, sollte man das wissen Man besorgt sich die geforderten Unterlagen und geht zur Führerscheinstelle und legt dort mehr oder weniger eine Prüfung ab oder lässt diesen umschreiben Ist nicht so schwer, kostet aber 1 Tag und für Auto und Motorrad etwa alles in allem unter 1000 Baht Aber die Geldstrafe für den Verleiher ist ein Witz
Konrad Stoll 11.02.19 13:08
Gültiger Führerschein
Wie kommt ein Tourist hier in Thailand zu einem gültigen Führerschein?
Chris Star 11.02.19 13:03
@ Martin Reinhart Berger, internationaler Führersc
Der Verunglückte war Brite. Die 3 deutschen internationalen Führerscheine werden in Thailand nicht anerkannt. Die von vielen anderen Ländern sehr wohl, da hier Abkommen vorliegen. Nicht verallgemeinern!
Martin Reinhart Berger 11.02.19 11:42
Motorradverleiher
Das typische Dilemma in Thailand, vorhandene Vorschriften, die nicht durchgesetzt werden. Wird einen super Erziehungseffekt haben, wenn der Verleiher ungeheuere 2000 Bath bezahlen musste. Kommt noch dazu, dass er noch nicht mal offiziell verleihen dürfte, wenn der Gast einen internationalen Führerschein hat, da der in Thailand nicht gültig ist. Das zeigt natürlich die Ironie der Sache. Man kann natürlich wieder " mai pen rai" sagen, problematisch wird es eben erst dann, wie im geschilderten Falle, wenn etwas passiert. The never ending story …...
Wer so hart bestraft 11.02.19 11:39
Gerhard Starzetz
wird, der wird niemals wieder gegen Gesetze verstossen.