Jurgen Steinhoff 21.01.19 17:35
Bettelbesuch bei Russland und Weissrussland

Da braucht man nicht viel Fantasie, was man von diesem Politiker halten soll.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Präsident Mnangagwa sagt Teilnahme in Davos ab
Hansruedi Bütler 21.01.19 15:42
Ist jemanden schon aufgefallen, dass der Preis

für Baht-Gold heute (21.1.) um 15:30, noch nicht freigegeben wurde? Seit dem 18.1. steht er bei 19250 / Baht (15,244 g)! Normalerweise wird der jeweilige Tages-Anfangskurs um 09:00 mitgeteilt und jenachdem ein bis zweimal angepasst!

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Allgem. Kommentardiskussion
Joerg Obermeier 21.01.19 15:41
Quadratur des Kreises

Mit Lügen, Verdrehungen und übelster Propaganda hat man der Bevölkerung über viele Jahre weiß gemacht, dass mit einem Brexit himmlische Zeiten auf der Insel anbrechen würden. Eine knappe Mehrheit hat diesen Schwachsinn auch geglaubt. Die Regierung unter Mey war blöd genug das auch zu ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Großbritannien beim Brexit weiter ohne klare Linie
Hansruedi Bütler 21.01.19 15:40
Nicht ALLE bemerken, was hier für ein Theater

gespielt wird, nicht wahr Ingo?!

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Demokraten lehnen Trumps Kompromissvorschläge ab
Joerg Obermeier 21.01.19 15:05
Bin ich nur naiv?

Seit mehr als 20 Jahren bin ich auch immer wieder mal in der Nightlife-Szene der Farangs unterwegs. Ich hatte noch nie was mit verbotenen Drogen zu tun. Mir wurde auch noch nie irgendwas angeboten. Zumindest nicht in Thailand im Gegensatz zu Bali. Bin ich nur blind oder naiv? Oder kommt man ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: 114 Partygäste positiv auf Drogenkonsum getestet
Siam Fan 21.01.19 15:04
Oder Waffenschmuggel?!!

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, so kurz nach der Regenzeit gibt es in dem regenreichen Land Trinkwasserknappheit. Oder fangen auch dort Menschen an, diese zu erzeugen. Neben Drogenschmuggel, sollte man auch immer ein Auge auf den Waffenschmuggel haben.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Wasser-Hamster-Käufe im Grenzgebiet
Joerg Obermeier 21.01.19 15:04
Harter Tobak

Wenn diese Behauptungen so wie geschildert stimmen sollten, dann wird's langsam richtig brenzlig sich überhaupt noch in diesem Land und Patty im speziellen aufzuhalten. Mal ein kleines Bußgeld ohne Quittung, ok da könnte man noch darüber hinweg sehen. Aber das hier geht ans Eingemachte.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Holländer: Polizisten haben mir Drogen untergeschoben
Siam Fan 21.01.19 14:55
"Denkmal über Nacht verschwunden"

Was soll dieser tagealte Fake-Bericht? Und warum gibt es dort keine Kommentarmöglichkeit!? Die Bilder "vorher" und "nachher" haben nichts miteinander zu tun!

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Allgem. Kommentardiskussion
Rene Amiguet 21.01.19 14:55
Drogenhandel

Alle erwischte Drogen aus dem Umlauf erzeugen beschränkte Befriedigung solange man die Dunkelziffer nicht kennt. Die dürfte gewaltig hoch sein allen Anstrengungen der Polizei zum trotz. Es ist wie ein Fass ohne Boden!

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Polizei sprengt transnationalen Drogenring
Siam Fan 21.01.19 14:54
Kosten-Nutzen

Was haben sie effektiv dem Staat genutzt?Zum Beispiel Steuereinnahmen. Was alles hat es den Staat gekostet? Touristpolice, Strassenausbau, Müllsammlung und -deponierung, Unwettereinsätze, Rettungsschwimmer, ... , Infrastruktur für Touristengebiete, Ausbau von Touristen-Attraktionen, ... , ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: 38 Millionen Ausländer brachten zwei Billionen Baht
Dr. Ulm 21.01.19 14:26

Der Kanadier sollte nicht so hart bestraft werden, da er nur sein Lebensunterhalt verdienen wollte. Der thailändische Komplize steht hier an erster Stelle, er rückt sein eigenes Land in ein schlechtes Bild. Jeder ist selbst verantwortlich für den Konsum seiner Genussmittel !!! Pharmakonzerne ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Polizei sprengt transnationalen Drogenring
Della Valle Stefan 21.01.19 14:01
Gut so

Bravo Thai-Polizei

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Polizei sprengt transnationalen Drogenring
Hermann Hunn 21.01.19 13:55
Die „Fence" von Clinton und die „Wall" von Trump

Die Grenze zwischen Mexico und den USA wurde schon 1915 durch den mexikanischen Gouverneur Jose M. Maytorena als „Border-Fence“ erstellt, um die beiden Stadtteile Nogales zu trennen. Dieser Zaun (Fence) existierte nur 4 Monate, allerdings wurden im Laufe der Jahre nicht nur in Nogales immer ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Neues Angebot für «Shutdown»-Ende
Della Valle Stefan 21.01.19 13:53
Boje

Und warum bezahlt Thailand die Freischaltung der Boje nicht selbst?

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: US-Haushaltssperre behindert Warnboje
Della Valle Stefan 21.01.19 13:53
Leute waschen hilft nicht

Die Dreckschleudern müssen weg und die Staatsdiener bekommen ein Fahrrad.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Luftverschmutzung nimmt am Montag wieder zu
Ingo Kerp 21.01.19 13:38

Im Wahlkampf hatte Trump die Mauer zu Mexiko angekündigt und Mexiko würde sie zahlen. Davon konnte nie eine Rede sein, egal, seine Anhänger glaubten es ihm. Jetzt kämpft Trump verzweifelt um die Mauer denn, bekommt er diese nicht hin. wird seine Wählerschaft broeckeln und die nächste Wahl ...

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Demokraten lehnen Trumps Kompromissvorschläge ab
Ingo Kerp 21.01.19 13:38

Israel schreibt Syrien vor, wer auf syr. Territorium kämpfen darf und bombt, ohne Kiegserklärung oder syr. Angriff, Ziele im Nachbarland nieder. Man fühlt sich an Pearl Harbour erinnert. Die ohnehin machtlose UN wird sicherlich zu diesem Verbrechen schweigen.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Israels Armee räumt Angriffe auf iranische Ziele in Syrien ein
Ingo Kerp 21.01.19 13:38

Da die Chinesen die groeßte Gruppe der Urlauber stellen, wie eine Statistik vorab bereits zeigte, ist die Wahrscheinlichkeit, das ein Ertrinkender auch ein Chinese ist, relativ groß.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Chinese ertrinkt vor Koh Samet
Ingo Kerp 21.01.19 13:37

Er 17 und sie 19. Da hätte man die 2 Std. doch gut gemeinsam überbrücken koennen.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: Zwei junge Russen sitzen im Aufzug fest
Ingo Kerp 21.01.19 13:37

Die Haft wird er sicherlich absitzen koennen/müssen. Da er klaut, hat er kein Geld und wird die Strafzahlung nicht leisten koennen. Statt Gäste auszukundschaften, hätte er besser mal die Überwachungskameras ausspioniert, damit er nicht erfaßt wird bei seinen Untaten.

Zum vollständigen Kommentar und Artikel: 29-jähriger Thai bestiehlt ausländische Urlauber