Vermisster Thai tot aufgefunden

© Google Maps
© Google Maps

SA KAEO: Ein 35-jähriger Thai aus Wang Nam in der Provinz Sa Kaeo im Osten des Landes, der seit letztem Dienstag als vermisst galt, wurde tot aufgefunden.

Nach seinem Verschwinden fand man sein verbranntes Motorrad im Tambon Thung Maha Charoen. Eine Woche später, am Sonntagnachmittag, wurde die Leiche des Mannes inmitten einer nahe gelegenen Tapioka-Plantage gefunden, nachdem er sich vermutlich selbst an einem Baum erhängt hatte. Die Polizei hat den Leichnam zur Autopsie freigegeben und an das Institut für Rechtsmedizin im General Hospital der Polizei in Bangkok überführt, um die endgültige Todesursache festzustellen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Chris Star 14.11.17 22:13
Naheliegende Vermutung...
üblicherweise scheren sich bald Ablebende nicht mehr um zurückbleibende materielle Dinge wie hier das Motorrad. Warum es also anzünden... Eventuell um Spuren zu vernichten? Mörder oder Polizei?