Unbekannter Mann terrorisiert seit Jahren Hausbewohner

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: Seit Jahren treibt ein Mann in den Bezirken Chalong und Kata sein Unwesen, in dem er in Häuser eindringt und nicht nur Frauen terrorisiert.

Eine Facebooknutzerin hat am 22. Juli ein Foto von dem Unbekannten geschossen und jetzt ins Netz gestellt. Sie bittet die Polizei und die Bevölkerung um Hilfe. Der Mann schaue durch Fenster in Häuser und öffne Haustüren, wenn alle schliefen. Er stehe neben dem Bett und leuchte mit einer Lampe solange in die Augen, bis die oder der Betroffene aufwache. Dann flüchte er. Laut dem Facebook-Eintrag nähert sich der Mann nicht nur alleinstehenden Frauen, sondern auch Paaren und Familien mit Kindern. Er ist offenbar kein Einbrecher, er lässt nichts mitgehen.

Die Polizei soll informiert sein, bisher den Unbekannten aber nicht ausfindig gemacht haben, berichtet die „Phuket Gazette“. Laut der Polizei sind auf der Wache Chalong mehrere Klagen eingegangen. Jetzt, anhand des Fotos von der Facebook-Seite, hoffen die Beamten, den ungebetenen Hausbesucher zu schnappen.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ingo Kerp 28.07.17 14:38
Er bricht seit Jahren in Häuser ein und er ist nicht zu fassen? Das ist nicht zu fassen!