Olympiasieger lobt „Toon“ für Wohltätigkeitslauf

Foto: The Nation
Foto: The Nation

NAKHON SI THAMMARAT: Der Rockstar Artiwara „Toon" Kongmalai hat auf seinem Wohltätigkeitslauf über 2.191 Kilometer von Yala nach Chiang Mai vom Goldmedaillengewinner Mo Farah moralische Unterstützung erhalten.

Der Brite lobte auf Facebook die Aktion von „Toon Bodyslam“, über den Langstreckenlauf Spenden für Hospitäler einzusammeln. Er schrieb: Halte durch! Ein Foto zeigt den Athleten mit einem Laufschuh in der Hand. Mo Farah oder Mohamed Muktar Jama Farah hat bei Olympischen Spielen vier Goldmedaillen gewonnen, jeweils zwei in 2012 und 2016, zudem wurde er sechs Mal Weltmeister und acht Mal Europameister.

An seinem elften Tag auf dem für 55 Tage angesetzten Wohltätigkeitslauf hat „Toon“ am Sonntagmorgen die südliche Provinz Nakhon Si Thammarat erreicht, begleitet nach wie vor von Tausenden Unterstützern. In Nakhon Si Thammarat erhielt der Langläufer von einem Geschäftsmann einen Scheck über 16 Millionen Baht für das Hospital Phra Mongkut in Bangkok. Der Rockmusiker hat bereits über 400 Kilometer zurückgelegt und mehr als 183 Millionen Baht eingesammelt. Mit den Geldern sollen elf Krankenhäuser ihre technische Ausrüstung verbessern. Insgesamt hofft „Toon“ auf 700 Millionen Baht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

* required fields

No comments found. Be first to write a comment.