Reisen – Fluch oder Segen?

​Über Sinn und Unsinn der Reiserei

Im Lager
Preis: 199.00 THB

Jährlich reisen Millionen in andere Länder, um einige Tage Urlaub woanders zu verbringen. Damit werden riesige Mengen an nichterneuerbaren Energien verbraucht, die dann für industrielle Zwecke fehlen. Zudem wird die Umwelt ungewöhnlich stark belastet, und die Energievorräte werden unnötigerweise verschwendet. Das Ganze entspricht einer nicht notwendigen Zerstörung unserer letzten Reserven und damit des Planeten. Deshalb stellte sich der Autor die berechtigte Frage, ob Reisen, wie man sie bis heute kannte, inskünftig noch zu verantworten sind. Und er kam zum Schluss, dass die neuen Technologien in der IT Wissenschaft, ganz neue Möglichkeiten bieten. Da haben wir das WWW mit nahezu grenzenlosen Aussichten, wie dreidimensionale Welten, Cyberspace Abenteuer, virtuelle Paradiese, und dergleichen. Und man wird nicht mehr weite Strecken zurücklegen müssen, sondern den Urlaub in einem 3 D Campus im PC buchen können, ohne lange Flüge und Autofahrten. Statt auf die Malediven, wird man einen Pauschalurlaub in einem virtuellen Paradies, irgendwo in einem Tal von Mitteleuropa, verbringen können. Eine Südseerundreise, wird dreidimensional erfolgen, und synthetische Insulaner werden auch vorkommen. Und wer es noch realistischer will, verzichtet auf das Virtuelle und bucht echte Tropenferien in einem Tropenhaus mit Meerwasser, irgendwo in den Alpen. Und was es zuvor nach dem Urlaub meistens nicht gab, nämlich erholt und ausgeruht zurück zu finden, das wird nun zugesichert. Die Architekten und Planer sind gefordert, das Problem kann so, oder auch anders gelöst werden, aber mit großer Sicherheit sind die Tage der heutigen Reisegewohnheiten gezählt.