Die Einsamkeit des Liliputaners

Roman von Rolf Bahl

Im Lager
Preis: 99.00 THB

Obwohl man heute nicht mehr Liliputaner sagt, sondern Kleinwüchsiger, sehe ich keinen maßgebenden Anlass, von dieser Bezeichnung abzuweichen. Der Held dieses Buches lebte im Kanton Thurgau, und er schlug sich glücklich durchs Leben. Er verstand es, sich von der Oberflächlichkeit des Alltags zu trennen, und seine eigene Welt aufzubauen. Er schämte sich auch nicht, mir mitzuteilen, wie ihn die Frauen in seiner Jugendzeit erniedrigten und beleidigten. Und es verlangte sicher viel Überwindung, bis er über alle diese Tiefschläge hinweg war. Die Menschen können brutal sein, und sie diskriminieren weniger glückliche Zeitgenossen oft gedankenlos. Erst wenn sich der Unglückliche das Leben nimmt, realisieren sie, was sie angestellt haben, dann ist es aber zu spät. Nicht jeder meistert die Hindernisse so gut wie der Samuel, deshalb soll diese Schrift auch all jenen helfen, die mit diesen Problemen direkt konfrontiert sind.