Zwei Tote bei Hubschrauberabsturz in Tirol

Archivbild: epa/Robert Parigger
Archivbild: epa/Robert Parigger

WIEN (dpa) - Beim Absturz eines Hubschraubers sind in Tirol in Österreich zwei Menschen ums Leben gekommen.

Der Hubschrauber hatte am Mittwoch nach ersten Erkenntnissen der Polizei das Transportseil einer Materialseilbahn berührt. Er sei beim Aufprall am Boden in Brand geraten, die beiden Menschen an Bord hätten nicht überlebt.

Das Unglück passierte nach ersten Angaben in der Nähe der auf 1.200 Metern gelegenen Gramaialm unweit des Achensees, keine 40 Kilometer südlich von Wildbad Kreuth. Es habe sich um einen Privathubschrauber gehandelt, so die Polizei.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.