Wai-Kru-Zeremonie in Ayutthaya

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

AYUTTHAYA: Am Freitag, 16. März und Samstag, 17. März strömen wieder Muay-Thai-Fans aus aller Welt in den Geschichtspark Ayutthaya in der Zentralregion des Landes zur traditionellen Wai-Kru-Zeremonie, um den Lehrern der althergebrachten Kampfsportkunst und dem Volksheld Nai Khanom Tom Respekt zu zollen.

Es werden hunderte Thai-Boxer aus aller Welt erwartet. Das Programm beginnt am ersten Veranstaltungstag um 14 Uhr mit einem Muay-Thai-Festival am Wat Langkha Kao, gefolgt von Kunsthandwerk-Darbietungen von 16 bis 18 Uhr, unter anderem mit traditionellen Yantra-Tätowierungen, Muay-Thai- sowie Schwertkämpfen, einer großen Marktmeile und vielem mehr. Am zweiten Tag beginnt das Programm bereits um 13 Uhr und beinhaltet ebenfalls eine Reihe von Kampfkunst-Aufführungen und unterhaltsamen Shows.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Thailändischen Fremdenverkehrsbehörde (TAT)


Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.