Vergangenheit sollte Zukunft haben

Aus den Anfängen Bangkoks als Hauptstadt des Königreichs

Bangkok nostalgisch Teil I. Fotos: lwb
Bangkok nostalgisch Teil I. Fotos: lwb

BANGKOK: Um den ersten Satz aus Charles de Gaulles „Memoiren“ zu bemühen: Bangkok kommt nicht aus der Tiefe der Zeiten. Erst nachdem die Burmesen 1767 Ayut­thaya dem Erdboden gleich gemacht hatten, wurde es überhaupt erst neue Hauptstadt des Königreichs Siam. Die Stadt kann also nicht, wie all die europäischen Hauptstädte, auf eine jahrhundertealte Geschichte zurückblicken, sondern betrat erst 1782 die Weltbühne.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.