United Airlines bestellt 45 Airbus A350 XWB

Foto: epa/Wallace Woon
Foto: epa/Wallace Woon

CHICAGO (dpa) - Der Flugzeughersteller Airbus hat einen Großauftrag für seinen Maschinentyp A350 XWB von der Fluglinie United Airlines erhalten. Sie sollen ältere, weniger effiziente Flugzeuge ersetzen, teilten die Unternehmen am Mittwoch mit.

Dabei wandelte United Airlines einen ursprünglichen Auftrag über 35 A350-1000 in 45 Maschinen des kleineren Typs A350-900 um, wie es hieß. Zuvor hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg über den Auftrag berichtet, der ihren Angaben zufolge einen Listenpreis von 14 Milliarden US-Dollar hat. Airbus hat bislang per Ende August 848 feste Bestellungen für den A350 XWB erhalten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ingo Kerp 07.09.17 14:18
Ob das dem Trump gefaellt? Kein >America first< bei United Airlines?