Überzogene Preise am Strand?

Archivbild: Jahner
Archivbild: Jahner

HUA HIN: Ein Strandrestaurant geriet in das Interesse der Medien, nachdem die Besitzer auf sozialen Netzwerken beschuldigt wurden, völlig überteuerte Preise zu verlangen.

Den Stein ins Rollen brachte ein thailändischer Gast, der sich auf Facebook über den Preis für ein Seafood-Dinner für 15 Erwachsene und drei Kinder am Strand Hua Hins beschwert hatte und andere Touristen warnte: „Verdammt, passen sie auf, wenn Sie nach Hua Hin kommen, ich bin sauer!“ Die verärgerten Gäste gaben an, in dem Strandrestaurant nahe des Centara Grand Beach Resort & Villas Hua Hin 7.380 Baht bezahlt zu haben.

Journalisten von „Sanook“ wurden auf den Fall aufmerksam und statteten der 51-jährigen Strandbudenbetreiberin einen Besuch ab, um in Erfahrung zu bringen, was an den Vorwürfen dran sei. Sie und ihr 63-jähriger Ehemann wiesen die Vorwürfe entschieden zurück. Die Preise, so die Restaurantbesitzer, ständen im Einklang mit den behördlichen Auflagen und seien auch klar ersichtlich ausgeschrieben gewesen. Da der Marktpreis jedoch gestiegen sei, wurden die Preise von einigen Gerichten erhöht, von 500 auf 700 Baht.

Die Bestellung der Gruppe beinhaltete ein Meeresfrüchte-BBQ, gekochte Meeresfrüchte, Somtam mit frischen Garnelen, Tom Yum Goong, gegrillte Krabben und frittierte Garnelen. Hinzukamen drei große Portionen gebratener Reis mit Shrimps, zwei große Schüsseln Reis, sieben frische Kokosnüsse, drei große Flaschen Chang-Bier und Softdrinks. Da die Gruppe die Rechnung ohne zu murren beglich, fielen die Restaurantbesitzer aus allen Wolken, als sie das verärgerte Posting entdeckten. Das Paar entschuldigte sich gegenüber den „Sanook“-Reportern für den Vorfall, beteuerte jedoch, niemanden betrogen zu haben.

Da sich in der Vergangenheit immer wieder Beschwerden über überzogene Preise in den Strandrestaurants des Seebads häuften, haben die Behörden ein wachsames Auge auf die Anbieter geworfen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Michael P. Jordan 26.02.18 21:47
Geiz ist Geil, oder ? ich finde erst informieren
... und dann bestellen ! Thailand ist nicht billig, aber günstig !
Heinz Jörg 18.02.18 15:05
Anderswo billig
In Koh Samui wäre das augesprochen preiswert.
Songran Raktin 22.01.18 21:13
Khun Wilfried Stevens
Spass muss sein....55555
Khun Wilfried Stevens 22.01.18 20:24
Songkran Ranktin
Spass muss sein, 555, ok, Schmunzel-Kommentare von mir erfolgt,...aber was meinen Sie damit ?
Khun Wilfried Stevens 22.01.18 20:06
Rechenkünstler...
..ja Fehler bemerkt, na war aber nah dran 555