Übergriff auf Toilettenjungen: Grund für Kampf weiter unbekannt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

UPDATE - PHUKET: Die Polizei in Patong hat die Ermittlungen im Fall des Übergriffes eines bisher unbekannten Ausländers auf den Kassierer einer kostenpflichtigen Toilette an der Bangla Road aufgenommen.

Das Motiv für die Auseinandersetzung liegt weiter im Dunkeln. Eine Überwachungskamera filmte die Auseinandersetzung, der Vater des Jungen, stellte die Aufnahmen in dem sozialen Netzwerk online und rief die Internetgemeinde auf, ihm zu helfen, den Schläger ausfindig zu machen. Als Belohnung stellt er 5.000 Baht in Aussicht.

Die Ermittlungen ergaben, dass der Täter Amerikaner sei und das Land bereits verlassen habe, auch der Name des Mannes ist der Polizei inzwischen bekannt. Die Beamten fanden auch heraus, dass das Opfer nicht, wie fälschlich vom Vater behauptet 10, sondern bereits 20 Jahre alt ist. Es verzichtet auf die Erstattung einer Anzeige, da der Täter bereits außer Landes sei.

„Der Grund für die Attacke ist weiter unklar. Der Junge sagte uns, dass er von dem Ausländer angegriffen wurde, da er sich weigerte, 10 Baht Toilettengebühr zu bezahlen. Andere behaupten, dass der Junge versucht habe, einen Blick auf die weiblichen Begleiter des Mannes zu werfen, während sie die Toilette benutzten, was zu dem Kampf geführt haben soll“, informiert Maj. Korapol Leangboonjinda von der Polizei in Patong in der Zeitung „The Nation“.

Nachdem wir weitere Aufnahmen der Überwachungskamera ausgewertet hatten, wissen wir nun auch, dass der Junge den Ausländer zur Vergeltung mit einem Messer angegriffen hatte“, führt Maj. Korapol fort. Durch die Krankenhausaufzeichnungen gelang es den Ermittlern schließlich, die Identität des Ausländers in Erfahrung zu bringen.

Da beide Parteien keine Anzeige erstatten, wird die Polizei in dem Fall nicht weiter ermitteln.

Dem Vater des Opfers folgend, war es nicht das erste Mal, dass sich Kunden weigerten, die Toilettengebühr zu entrichten und seinen Sohn angegriffen hatten, weshalb er die Überwachungskamera installiert hatte.

Der Facebook-Account unter dem Namen „Tohee Sees“, auf dem er das Video von dem Vorfall veröffentlicht hatte, wurde inzwischen deaktiviert.

  • Lesen Sie auch:

Ausländer schlagen Kind wegen 10 Baht Toilettengebühr

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
uwe luedge 22.05.17 15:43
@Mike Dong
meinst Du etwa Du bist der einzige der Thai sprechen kann? อวดดีสมาร์ท Wenn es dir nicht passt das Du für Dienstleistungen oder einen Liegestuhl bezahlen musst dann verlasse das Land doch einfach. Zieh nach Malle, da bezahlst du 10,- Euro für einen Liegestuhl und 2,- Euro für's klo. Nimm es hin oder lass es. Schon mal darüber nachgedacht das es Leute in Thailand gibt, die auf die 10,- oder 150 baht angewiesen sind, weil sie kein Geld haben um zu überleben? Ich weiß selbst das sich in den letzten 21 Jahren dort sehr viel geändert hat. Aber ich komme damit klar. Wenn Du dir Thailand nicht leisten kannst, kann ich dir andere Länder empfehlen wo das Lohnniveau unter dem Durchschnitt von etwa 420 Euro ist. Zieh doch nach Gambia, Ghana, Vietnam, Indonesien oder auf die Philippinen. Da hast du auch tropisches Klima und bist mit deiner wahrscheinlich "bescheidenden Rente" von 1200,- Euro the King of the foreign!
Mike Dong 20.05.17 16:34
Hr.Luedge
Mit einer Thai liiert, na dann wissen Sie ja einiges. Genau wg "Schlaumaiern" wie Ihnen, trauen die Thais sich überhaupt 10 THB für pieseln od 150 THB für einen Liegestuhl zu berechnen. Ausser in einem Nationalpark (erst seit 2 Jahren, vorher ging es mit Bai Kap Kee) od im Wat Phra Keo habe ich hier noch nie Mondpreise für Touris bezahlen müssen. ดีจริงๆถ้าพูดภาษาไทยรู้ทั้งหมด
uwe luedge 20.05.17 01:47
@mike Dong
Fäkaliensprache hin oder her. Das tut doch überhaupt nicht zur Sache. Fakt ist doch, dass die "Urlauber" nicht gewillt sind zu bezahlen. Ob es nun 26 Cent sind oder 5 Cent spielt doch keine Rolle. Klar würde das ein Thai niemals bezahlen. Vielleicht ist es ja schon einmal aufgefallen das die Thais eigene Preise haben. (Wer Thai lesen und verstehen kann ist klar im Vorteil) @dany: ich weiß welche Preise normal sind in th. bin zufällig mit einer Thai seit längerem liiert. Und "JA" ich weiß warum ich in DE dafür bezahlen muss. Weil es leider genug XXXXX gibt die das Urinal nicht treffen können. Wer macht denn die Klo's sauber? Möchtest du im Urin von anderen stehen und anschließend wieder in dein Auto steigen? ....anpassen heißt ganz einfach sich an die Kultur gewöhnen. Gleiches würdet ihr in Deutschland von jedem anderen Ausländer verlangen, der hier wohnt. In Thailand sind wir die Ausländer. Dieses sollte man niemals vergessen. - FATZIT - ich bezahle gerne meinen Euro oder auch 10 Baht für eine saubere Toilette.
Mike Dong 19.05.17 18:10
Hr.Lüdge / peinlich ...
Abgesehen von Ihrer Fäkaliensprache, können Sie auch nicht rechnen. 10 THB sind 26 € Cent. 10 THB für's pieseln, daß würde ein Thai nie bezahlen. Das ist Touristennepp. Ob man deshalb einen Streit vom Zaun brechen muß, ist ein andere Frage. Füt 10 THB muß ein Durchschnittsthai 16 Minuten arbeiten. Anpassen. Ja. Genau. Einfach einhalten u in die nächste Bar gehen. Drink bestellen u kostenlos pieseln.
dany 19.05.17 16:06
Spannen,Messer und Lügen
wie es sich heraustellt ist der junge 20 jahre statt 10 jahre wie die Polizei mitteilt der Vater machte auf facebook einen aufruf gegen den Ausländer (auch das ist eine kriminelle handlung) der junge hatte ein Messer bei sich, da ich das Video gesehen habe gebe ich dem Amerikaner recht es wäre nicht das erste mal das ein ausländer abgestochen wird. uwe luedge normal sind 3baht es gibt ein gutes beispiel in bangkok dort war vor 1-2jahren kostenpflichtig jetzt gratis, und ob 10 baht ist eine abzocke. uwe weisst du warum in DE bei Raststätten und Bahnhöfen zahlen musst? und noch was anpassen was sooll das heissen.