Tscheche wegen Pädophilie angeklagt

Symbolbild: Fotolia.com
Symbolbild: Fotolia.com

SIEM REAP: Ein 46-jähriger tschechischer Tourist wurde am Mittwoch wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs eines 14-jährigen Mädchens aus der kambodschanischen Provinz Siem Reap angeklagt.

Chea Heng, stellvertretender Leiter des Anti-Menschenhandel- und Jugendschutzamts, sagte gegenüber „Khmer Times“, der Verdächtige sei des sexuellen Umgangs mit einer Minderjährigen unter 15 Jahren beschuldigt worden: „Der Ermittlungsrichter des Provinzgerichts hat ihn ins Gefängnis geschickt. Er hat fünf bis zehn Jahre Haft zu erwarten, wenn er verurteilt wird."

Der Beschuldigte war am Sonntag in seinem Mietshaus in Siem Reap verhaftet worden. Bei der Razzia hatte die Polizei Mädchenkleidung, Spielzeug, Kondome, eine Digitalkamera und einen Laptop sowie weitere Beweismittel sichergestellt. Angaben der Ermittlungsbeamten zu Folge besuchte der Verdächtige im letzten Jahr häufig die Familie des Mädchens und bat darum, das Mädchen adoptieren zu dürfen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.