Touristen vor wilden Elefanten gewarnt

Foto: The Nation
Foto: The Nation

THAILAND: Eindringlich warnt die Behörde für Wildtiere und Pflanzenschutz in der kalten Jahreszeit Touristen vor wilden Elefanten in acht Nationalparks.

In den letzten Tagen waren Dickhäuter in den Nationalparks Khun Pavor in der Provinz Tak und im Khao Yai in den Provinzen Prachinburi und Nakhon Ratchasima Besuchern sehr nahe gekommen. Sompoj Maneerat, Sprecher der Nationalparkbehörde sagte, die Nationalparks seien die Heimat wilder Elefanten. Deshalb sei es normal, dass die Tiere in der kalten Jahreszeit auf Futtersuche durch den Dschungel wanderten und sich Menschen näherten. Die Warnung gilt für acht Schutzgebiete: Khao Soi Dao in Chanthaburi, Khao Arng Luenai in Chachoengsao, Dong Phyayen in Nakhon Ratchasima, Nam Nao in in Phetchabun, Phu Kradueng und Phu Rua in Loei, Phu Luang in Chaiyaphum und Khun Pavor in Tak. Sompoj appelliert an Touristen, die Regeln beim Betreten der Parks zu lesen und die Anweisungen der Mitarbeiter der Nationalparks zu befolgen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.