That Phanom Kandidat für Welterbe

Foto: Jahner
Foto: Jahner

NAKHON PHANOM: That Phanom, ein buddhistischer Tempel im laotischen Stil in der Nordostprovinz Nakhon Phanom, wurde vorläufig in die Bewerberliste für den Titel Welterbe der UNESCO aufgenommen.

Herzstück des Tempels ist ein 57 Meter hoher Chedi mit goldenen Ornamenten. Unter ausländischen Touris­ten ist That Phanom bisher nur wenig bekannt, was sich durch die Nominierung als UNESCO-Welterbe ändern dürfte.

Seit 41 Jahren prüft ein Komitee jährlich, welche Stätten neu in die Welterbe-Liste aufgenommen werden. In Frage kommen ausschließlich Bauwerke, die einen „außergewöhnlichen universellen Wert“ aufweisen, so die UNESCO-Jury.

Wat Phra That Phanom ist eine der bedeutendsten und am höchs­ten angesehenen buddhis­tischen Tempelanlagen im Isaan. In ihrem Inneren soll sich eine Reliquie Buddhas (ein Schlüsselbein) befinden. 

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

* required fields

No comments found. Be first to write a comment.