Taxi geht in Flammen auf

Foto: Cherng Talay Police
Foto: Cherng Talay Police

PHUKET: Mit dem Schrecken davon kam eine dreiköpfige chinesische Familie beim Brand ihres Taxis.

Der Taxifahrer hatte die Urlauber auf dem Internationalen Flughafen Phuket aufgenommen und wollte sie zu ihrem gebuchten Angsana-Hotel bringen. In Höhe des Hotels im Bezirk Cherngtalay bemerkte der 28 Jahre alte Taxifahrer Rauch, da schlugen bereits Flammen aus der Motorhaube. Umgehend ließ er seine Fahrgäste mit ihrem Gepäck aussteigen. Ein Wachmann versuchte vergeblich, das Feuer zu löschen. Die alarmierte Feuerwehr brauchte 20 Minuten, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Ursache des Feuers war vermutlich ein Defekt zwischen der Gasflasche und dem Motor.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Thomas Thoenes 14.05.18 15:34
Wenn ich mir die meisten
Gasflaschen hier so ansehe, wundert es mich das nicht stündlich irgendwo ein Auto oder Marktstand explodiert.