Stürmisches Wetter hat Pattaya fest im Griff

Bereits am Dienstagabend rückten Gewitterwolken näher und wirkten am Horizont pechschwarz. Auch am Donnerstag gilt: Regenschirm nicht vergessen! Foto: Jahner
Bereits am Dienstagabend rückten Gewitterwolken näher und wirkten am Horizont pechschwarz. Auch am Donnerstag gilt: Regenschirm nicht vergessen! Foto: Jahner

PATTAYA: Ein Tiefdruckgebiet aus Myanmar hat Pattaya am Mittwoch erreicht und für langanhaltenden Starkregen und hohen Wellengang gesorgt.

So präsentierten sich die Strände in Pattaya und Jomtien am Mittwoch menschenleer. Der Hafenmeister erteilte ein Ausfahrverbot für kleinere Boote aufgrund stürmischer See. Auch Autofahrer mussten sich in Geduld üben: viele Straßen waren überflutet und für kleinere Fahrzeuge nur schwer passierbar, weshalb es vereinzelt zu Verkehrsbehinderungen kam.  Auch am Donnerstag ist mit Gewitter und starken Regenfällen zu rechnen.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Thomas Thoenes 19.05.17 03:22
Stimmt. Wenn um mein Haus keine Palmen stünden
hätte ich gestern gedacht ich wäre in Deutschland wenn ich aus dem Fenster gucke. Dauerregen den ganzen Tag. Das ist nicht schön :-(
Jürgen Franke 18.05.17 10:23
Auch in Patong sieht es nicht viel
besser aus. Wer hier zur Zeit Urlaub macht, ist nicht zu beneiden.