Steinmeier zu Staatsbesuch in Singapur

Foto: epa/Felipe Trueba
Foto: epa/Felipe Trueba

SINGAPUR (dpa) - Zum Auftakt seiner bislang längsten Auslandsreise ist Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag zu einem Staatsbesuch in Singapur eingetroffen. In dem südostasiatischen Stadtstaat stehen Treffen mit Präsidentin Halimah Jacob und Ministerpräsident Lee Hsien Loong auf dem Programm. Weitere Stationen der achttägigen Reise sind Australien und Neuseeland. Dabei wird es auch um aktuelle Krisenherde im asiatisch-pazifischen Raum wie die Koreakrise gehen.

Steinmeier wird von seiner Frau Elke Büdenbender begleitet. Mit ihm reist auch eine größere Wirtschaftsdelegation. Der letzte Staatsbesuch eines deutschen Präsidenten auf der anderen Seite der Erdkugel liegt bereits 16 Jahre zurück: Im April und Mai 2001 war der inzwischen verstorbene Johannes Rau als Staatsoberhaupt in Australien und Neuseeland.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.