Snapchat-Firma mit kräftigen Zuwächsen

Foto: epa/Justin Lane
Foto: epa/Justin Lane

LOS ANGELES (dpa) - Die Macher der Foto-App Snapchat haben nach mehreren schwachen Quartalen mit ihren frischen Zahlen die Erwartungen der Börse übertroffen. Die Aktie der Firma Snap sprang im nachbörslichen Handel um rund ein Fünftel hoch.

Der Umsatz stieg im vergangenen Quartal im Jahresvergleich um 72 Prozent auf 285,7 Millionen Dollar (229,7 Mio Euro). Analysten hatten mit etwas über 250 Millionen gerechnet. Die Nutzerzahl stieg binnen drei Monaten um fünf Prozent auf 187 Millionen. Was den Beobachtern auch Mut machte: Der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer wuchs in dieser Zeit um 31 Prozent auf 1,53 Dollar.

Snap steckt zugleich weiterhin tief in den roten Zahlen mit einem Quartalsverlust von rund 350 Millionen Dollar. Das war zwar mehr als doppelt so viel wie vor einem Jahr (170 Millionen) - aber weniger als von Analysten erwartet.

Snap macht vor allem die starke Konkurrenz der Facebook-App Instagram zu schaffen, die ähnliche Funktionen wie Snapchat einführte und mehr Nutzer hat.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.