Service-Zentren für Touristen auf Provinz-Flughäfen

Foto: epa/Barbara Walton
Foto: epa/Barbara Walton

THAILAND: Auf ihren 29 Provinz-Flughäfen plant die Flughafenbehörde Service-Zentren für Touristen.

Die Schalter werden in Zusammenarbeit mit der staatlichen Tourismusbehörde (TAT) eingerichtet. Dem Generaldirektor des Department of Airports, Darun Sangchai, zufolge sollen die Service-Zentren den Tourismus beleben und die lokale Wirtschaft fördern. An den Schaltern wird es neben Informationen preiswerte Tourangebote, Fahrzeugverleih, Hotelunterkünfte und Wi-Fi geben, weiter Souvenirs und lokale Produkte. Urlauber könnten ohne festen Plan auf dem Airport eintreffen und sich dort zu Ausflügen und Zielen eingehend beraten lassen, sagt Darun. Als erste Flughäfen sollen Buriarm, Nan und Ranong wegen ihrer hohen Zahl an Touristen Service-Zentren erhalten. Der Generaldirektor hofft, dass Fluggesellschaften mehr Verbindungen zu den Provinzflughäfen anbieten werden.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Ingo Kerp 07.09.17 14:15
Sind die Service Mitarbeiter denn auch fremdsprachlich geschult?