Sehnsucht nach alten Zeiten: Bangkok im Retro-Fieber

Zwischen Kult und Kitsch im Baan Bangkhen

Retro ist hip. Foto: leungchopan / Fotolia.com
Retro ist hip. Foto: leungchopan / Fotolia.com

BANGKOK: Egal, ob Röhrenradios, Flipperautomaten oder Küchenutensilien aus Uromas Zeiten: Die Retro-Welle macht auch vor Thailand nicht halt. Wie Pilze schießen vor allem in Bangkok Flohmärkte oder Cafés im angesagten Vintage-Look aus dem Boden. Genauer genommen, muss man jedoch zwischen „Retro“ (rückwärtsgewandt) und „Vintage“ (altehrwürdig) unterscheiden. Denn im Englischen wird „Vintage“ nur für wirklich Altes benutzt und nicht wie im Deutschen auch für auf antik Gestaltetes. Nostalgiefans kommen im Baan Bangkhen auf ihre Kosten, das neues­te Freiluftmuseum der Hauptstadt, in dem die Zeit stillzustehen scheint. Wir haben uns für Sie auf der jüngsten Vintage-Attraktion umgeschaut.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Khun Wilfried Stevens 19.08.17 22:43
Hält man nostalgisch am Gestern fest...
...wird dadurch für viele das Morgen erträglicher. Wie passend für Thailand 555...sehr schöner Bericht...ich möchte wieder eine Oldi-Flipperautomat und passender Hintergrundmusik von damals...schöne Erinnerungen und guter Ausflugstipp !
Khun Wilfried Stevens 06.08.17 21:36
Schöner Beitrag...
...mit vielen hilfreichen Infos und guten Tip als Ausflugsziel !