Schweizer sterben bei Wendemanöver

LOTTSTETTEN (dpa) - Bei einem Wendemanöver auf einer Bundesstraße nahe der deutsch-schweizerischen Grenze ist ein Ehepaar tödlich verunglückt.

Wie die Polizei mitteilte, wollte der 72 Jahre alte Fahrer in Lottstetten bei Waldshut sein Fahrzeug wenden. Ein 40 Jahre alter Autofahrer übersah den quer stehenden Wagen und prallte gegen das Auto des Paares aus der Schweiz.

Durch die Aufprallwucht wurden beide Fahrzeuge von der Straße geschleudert. Der 72-Jährige und seine 70 Jahre alte Frau erlitten dabei schwere Verletzungen, an denen sie später starben. Der andere Mann wurde ebenfalls schwer verletzt..

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.