Samui: Plattform ist wieder verschwunden

THAILAND: Aufatmen vor der Küste Koh Samuis – vorerst. Eine schwimmende riesige Plattform mit Förderkran der Mineralölgesellschaft PTT ist nach wenigen Tagen wieder abgezogen worden.

In der letzten Mai-Woche hatte das Auftauchen des Schiffes ‚Crest Spartan 8‘ vor dem Lamai-Strand für Aufregung bei Einheimischen und Touristen gesorgt. Befürchtet wurde sogar der Beginn einer Ölbohrung vor Koh Samui. Diese Vermutung stellte sich als haltlos heraus. Recherchen des FARANG ergaben, dass sich die PTT-Tochtergesellschaft ‚PTTET‘ wohl auf einer Erforschungstour im Golf von Thailand befindet und Auftragsarbeiten für eine mögliche Erdgasförderung durchgeführt hat. Tanongsak Somwong, Präsident der Tourismus Authority Koh Samui, erklärte gegenüber unserer Redaktion, dass es noch keine aktuellen Bohraktivitäten im Raum Koh Samui gäbe.

Einen ausführlichen Bericht mit interessanten Hintergründen zu neuen Öl- und Erdgas-Förderplänen im Golf von Thailand lesen Sie in unserer nächsten Ausgabe DER FARANG Nr. 12/2014. (Foto: Sam Gruber)

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.