Rote Flagge missachtet: Deutscher im Koma

Archivbild: Yakov / Fotolia.com
Archivbild: Yakov / Fotolia.com

KOH PHANGAN: Am Nai Han Beach auf Koh Phangan wurde ein Deutscher aus stürmischer See gerettet und befindet sich im Koma.

Obwohl rote Fahnen auf das Schwimmverbot hinwiesen, entschied sich der 47-Jährige ins Wasser zu gehen und geriet in Not. Touristen und Hotelmitarbeiter wurden auf die Hilfeschreie des Mannes aufmerksam und retteten ihn aus dem Meer. Rettungskräfte der Bangkok Hospital Samui Clinic Koh Phangan transportierten den Bewusstlosen ins Krankenhaus, wo er seither im Koma liegt. Einem Bericht von „77Jowo“ folgend, wird vermutet, dass der Urlauber einen Krampf erlitt, als er probierte sich bei starkem Wellengang über Wasser zu halten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.