Raven im Paradies auf Koh Mak

Eine Zuschrift zum Artikel „Partysanen und Mondfahrer auf Koh Mak“ (FA05/2018):

Liebe Redaktion, ich möchte mich aus meinem tiefsten Herzen für den genannten Artikel bedanken, der mir meine schönsten musikalischen vier Tage meines Lebens beschert hat und bei Gott, ich hab schon an sehr vielen Veranstaltungen teilgenommen! Der „Thai Break“ war ein Mega-Event mit Weltklasse-Künstlern auf einer paradiesischen Insel! Und das ohne Alkohol- und Drogenleichen sowie ohne inzwischen aus den berühmten Partys des Landes nicht mehr wegzudenkenden, permanent den Tanz störenden Dealer! Davon träumt ein im musikalischen Takt schlagendes Herz nur! Ein großer Lob und Anerkennung auch an die Veranstalter und Organisatoren. Ein bis ins letzte Detail gelungenes Projekt. Auf Marke „Made in Germany“ in thailändischer Kooperation ist halt immer Verlass. Mehr muss man dazu nicht sagen. Es war mein erstes jedoch mit Sicherheit nicht das letzte Mal! Ein MUSS für jeden Elektronik-Musik Liebhaber! Nochmals danke, danke, danke!

Hasan alias Türken-Hans alias Jonny alias Mr. Soda

  • Lesen Sie auch:

Partysanen und Mondfahrer auf Koh Mak

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!


Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.