Rauchalarm: Deutsches Flugzeug landet ungeplant in Prag

 (Archivbild). Foto: epa/Oliver Berg
(Archivbild). Foto: epa/Oliver Berg

PRAG (dpa) - Rauchalarm im Gepäckraum hat ein deutsches Passagierflugzeug zu einer ungeplanten Landung in Prag gezwungen.

Wie die tschechische Nachrichtenagentur CTK berichtete, war der Airbus der Fluglinie Eurowings am Donnerstagabend auf dem Weg von Hannover nach Wien gewesen. Die Passagiere wurden sofort nach der Landung in Prag in Sicherheit gebracht und die Feuerwehr untersuchte das Flugzeug. Ein Brand wurde aber nicht festgestellt.

Was den Rauchalarm ausgelöst hatte, war zunächst unklar. Auch ein Fehler am Rauchmelder wurde nicht ausgeschlossen. Der Feuerwehreinsatz behinderte vorübergehend den Betrieb auf dem Prager Flughafen und verhinderte mehrere geplante Landungen, andere Flüge verspäteten sich. Unter anderem musste ein Flug aus Moskau nach Dresden umgeleitet werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.