Rassada-Pier erfolgreich aufgewertet

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: Die Aufwertung der Rassada-Piers, neben dem Chalong- und Ao-Po-Pier einer der wichtigsten Touristenhäfen der Insel, schreitet voran.

Bei einer Inspektion zum Monatsanfang, zeigte sich Phukets Gouverneur Norapat Plodthong sichtlich beeindruckt über die Fortschritte bei der Verbesserung von Sicherheit und Service. Gemäß Norapat, präsentiere sich die Anlegestelle nun weitaus schöner, sauberer und sicherer, als bei seinem letzten Besuch. So werden neu die Daten der Passagiere erfasst und Fotos von jedem Urlauber geschossen, der ein Ausflugsboot betritt. Um die Sicherheit auf den Booten zu erhöhen, sollen schon bald Armbänder mit Mikrochips an die Passagiere ausgegeben werden, auf denen der Name des Trägers, Adresse, Telefonnummer, Unterkunft und weitere Details gespeichert werden. Per GPS soll mittels des Armbandes zudem in Notfällen der Aufenthaltsort der Touristen ausfindig gemacht werden können. Der Hafen wird zudem bald über getrennte Abfahrts- und Ankunftsbereiche mit separaten Aufenthalts- und Gastronomiezonen verfügen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.