Preiserhöhung für Skytrain unausweichlich

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

BANGKOK: Ungeachtet von Verspätungen, nicht genügend Zügen und einem System, das regelmäßig Pannen erleidet, schlägt der Präsident des Bangkok Mass Transit System (BTS) Khiri Kanchanapas eine Preiserhöhung vor, wenn das Kombiticket für alle öffentlichen Verkehrsmittel der Hauptstadt eingeführt wird.

Nach der Bekanntmachung, dass die sogenannte „Mangmoom Card“ (Spinnenkarte) im Oktober dieses Jahre eingeführt wird, informierte der BTS-Chef, dass eine Preiserhöhung unausweichlich sei, um die Kosten für die Instandhaltungsarbeiten zu decken, da mit dem neuen Ticket steigende Passagierzahlen erwartet werden. „Wie könnte der Betreiber mit der gleichen Finanzierung überleben, wenn es mehr Routen und mehr Passagiere gibt?“, zitierte ihn „Post Today“. Derzeit nutzen durchschnittlich 900.000 Menschen täglich den Skytrain. Nach der Einführung der Pink- und Yellow-Line wird in den nächsten drei Jahren mit einer Zunahme von bis zu zwei Millionen Passagieren pro Tag gerechnet. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
P.I.N.O MAERZ 07.01.18 19:19
Naja
Herr Harms für Sie mag das ja kein problem sein ein paar Bath mehr zu bezahlen, aber für die überwiegenden menschen wird sich eine preiserhöhung sehr negativ auswirken.
Oliver Harms 07.01.18 18:57
zu teuer?
eigentlich ist das ok wenn die preise erhöht werden,da im vergleich zur deutschen bahn ag die verspätungen und pannen grade zu mininmal sind und neue züge wurden bestellt.im übrigen ist es für mich neben den fährbooten immer noch die schnellste und stressloseste möglichkeit von bank kapi in die innenstadt zu kommen und da für zahle ich gerne ein paar thb mehr.
Hermann Auer 07.01.18 15:02
Nanu?
Wenn es mehr Passagiere geben wird, bleibt doch die Finanzierung nicht gleich, weil mehr Tickets verkauft werden und somit die Einnahmen steigen.