Polizist lässt mutmaßlichen Drogentäter laufen

Foto: Tnews
Foto: Tnews

PATTYA: Auf der Polizeistation Banglamung hat ein Beamter einen wegen einer Drogenstraftat verhafteten Mann in die Freiheit entlassen.

Der 24-jährige Mann war mit der Droge „Ice“ erwischt worden und auf der Wache in eine Zelle eingesperrt worden. Als er mit einem Polizeiwagen zum Gericht gebracht werden sollte, stieg er vor der Polizeistation in eine Limousine, in der zwei attraktive Frauen saßen, berichtet „Tnews“. Als Beweis tauchten auf Line Fotos auf, die angeblich Polizeibeamte gepostet hatten. Der Leiter der Provinzpolizei in Chonburi, Seesak Srisrirong, bemühte sich umgehend nach Pattaya, um den Fall aufzuklären. Nach einer Krisensitzung soll er kommentarlos nach Chonburi zurückgekehrt sein. Banglamungs Polizeichef Jakthip Paraphanthakun hatte zugeben müssen, einer seiner Beamten habe den Inhaftierten fliehen lassen. Gegen ihn wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Hansruedi Bütler 23.10.17 19:36
"einer seiner Beamten habe den Inhaftierten
fliehen lassen". Die zwei attraktiven Frauen haben dem Beamten sicher geflüstert, was alles an Tageslicht kommt, wenn der Verhaftete aussagen würde. Oft ist ja die Polizei "höheren Ranges" mitinvolviert.
Ingo Kerp 23.10.17 16:56
Nun, er wird sich halt für ein Trinkgeld beim Polizisten "freigekauft" haben.
Frank Lempferdt 22.10.17 17:55
Drogentäter
unglaublich was sich hier abspielt......................Untersuchungen werden eingeleitet und der Pöbel ist beruhigt. wer nimmt das hier eigentlich noch ernst ???