Pink gibt ihre einzigen Europakonzerte in Berlin

Foto: epa/ Tobias Hase
Foto: epa/ Tobias Hase

BERLIN (dpa) - Pink ist wieder da: Einen Tag nach der Veröffentlichung ihrer neuen Single und der Ankündigung eines Albums tritt die US-Sängerin am Freitag und Samstag, 11. und 12 August (21.00 Uhr), in Berlin auf.

Die Open-Air-Konzerte in der Waldbühne sind, neben wenigen Festivals, die einzigen Europa-Gigs in diesem Jahr. Demnächst will die 37-Jährige wieder durchstarten. Am 13. Oktober bringt sie ihr Album «Beautiful Trauma» auf den Markt - das erste nach fünf Jahren. Ihre Comeback-Single «What About Us» ist eine Mischung aus Ballade und Dancefloor-Nummer.

«Ich könnte momentan nicht aufgeregter sein», schrieb Pink auf Instagram an ihre Fans. «Es ist eine Weile her und ich bin dankbar für all die Jahre, die wir zusammen hatten.» Die dreifache Grammy-Gewinnerin, die im vergangenen Dezember ihr zweites Kind zur Welt gebracht hat, präsentiert auf ihren Berlin-Konzerten sicher einen Vorgeschmack auf das neue Album. Aber auch Hits wie «Get The Party Started», «Just Like a Pill» oder «Raise Your Glass» dürften nicht fehlen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.