Kurz gefragt: Özcan Daglioglu

OLPE: Siewer Flug Discount wurde 2006 als Tochterfirma des Unternehmens Hajo Siewer Jet-Tours in Thieringhausen (DE) gegründet. Ziel war einen Flugspezialisten für den asiatischen Raum, speziell Thailand, auf dem Markt zu etablieren, der sich von den anderen Online-Anbietern abhebt. Seit 2011 ist Siewer Flug Discount eigenständig und hat sein touristisches Portfolio um viele Destinationen wie Korea, Dubai oder Hong Kong erweitert. 2012 übernahm Özcan Daglioglu den Betrieb vom Firmengründer Hajo Siewer, der immer noch in beratender Funktion tätig ist. Im gleichen Jahr zogen die Reisespezialisten in die Innenstadt von Olpe um und eröffneten neben dem Onlineverkauf ein lokales Reisebüro. DER FARANG unterhielt sich mit Herrn Daglioglu über die komplett neugestaltete Onlinepräsenz, die attraktivsten Airlines und wie man am besten bei der Buchung eines Schnäppchentickets vorgeht. 

Wie viele Mitarbeiter sind bei Siewer Flug Discount beschäftigt?

Fünf. Wir sind mit mir drei Verkäufer für unsere Reisen und Flüge. Zusätzlich haben wir noch einen Mann für die Buchhaltung und das Marketing. Herr Siewer fungiert zudem als Berater und hilft auch im Marketing. Aktuell suchen wir noch einen Auszubildenden für den Verkauf, da uns eine Verkäuferin demnächst aus privaten Gründen verlässt und nach Süddeutschland zieht.

Auf welchen Bereichen liegt das Kerngeschäft?

Unser Kerngeschäft ist natürlich der Flugverkauf nach Asien, speziell Flüge nach Thailand. Da haben wir die größte Erfahrung und die besten Kontakte. Dadurch bieten wir in der Regel auch die besten Preise von allen seriösen Anbietern auf dem Markt. Natürlich kommt auch der Service nicht zu kurz. Viele Leistungen, die bei den einschlägigen Onlinern Extra-Kosten verursachen, sind bei uns inklusive.

Was sind die Unterschiede zu einer reinen Online-Flugbörse?

Wir sind ein Onliner der „alten Schule“ und arbeiten im Flugverkauf noch mit einem Anfrageformular und nicht mit einer Buchungsmaschine. Das bedeutet, wir sind den direkten Kundenkotakt sowohl lokal aber vor allem auch telefonisch gewohnt. Unsere Verkäufer haben ihren festen Kundenstamm, so dass der Kunde in der Regel immer den gleichen Ansprechpartner für seinen Flug hat. Über die Jahre hat sich zu sehr vielen Kunden ein freundschaftliches Verhältnis aufgebaut, was dazu führt, dass die Telefonate hin und wieder locker und lustig sind. Als Kunde weiß man dann auch, an wen man sich wendet, wenn man Ratschläge rund um die Reise benötigt oder irgendwelche Probleme gelöst werden müssen. Man landet bei uns nicht in einem Callcenter voll unqualifizierter Angestellter und wird von Warteschleife zu Warteschleife geschoben, sondern bei seinem Kundenberater, der einen kennt, die eigene Reise gebucht hat und mit allen Zusatzmodalitäten vertraut ist. So kann einem auch in der Regel schnell und zuverlässig geholfen werden.

Welche Neuheiten bietet Ihre neue Onlinepräsenz?

Wir sind mit unserer alten Webseite aufgrund der veralteten Programmierung an die Grenzen des Machbaren gestoßen. Also wurde es Zeit für etwas Neues. So haben wir uns dazu entschieden alles über Bord zu werfen und eine völlig neue Aufmachung zu kreieren. In erster Linie ging es darum die Seite frisch, modern und kundenfreundlich zu gestallten. Es ist alles heller und aufgeräumter und die größeren Bilder wirken natürlich viel intensiver. Wir haben auch einige neue Funktionen wie den Livechat oder die Rückruffunktion eingebaut. Besonders möchte ich aber auf die Destination Australien & Ozeanien hinweisen, die wir seit dem Release der Onlinepräsenz neu im Programm haben. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden nun auch dieses faszinierende Reiseziel anbieten zu dürfen.

Wie gelangt man am besten zu einem Schnäppchen­ticket?

Ganz einfach, man ruft bei uns an! Aber Spaß bei Seite, erstmal ist die Frage, was man unter einem Schnäppchenticket versteht. Geht es um Preis/ Leistung oder um den günstigsten Flugpreis auf dem Markt, egal zu welchen Konditionen? Nehmen wir mal die Strecke Frankfurt-Bangkok und zurück. Ein Direktflug über Weihnachten und Neujahr für unter 700 Euro wäre natürlich ein Super-Schnäppchen. Das wird ihnen jeder bestätigen. Der gleiche Flug einen Monat vorher mit Zwischenstopp in Delhi oder Guangzhou für 650 Euro würde niemand mehr als Schnäppchen bezeichnen. Grundsätzlich gilt aber: Je weniger Einschränkungen, desto günstiger ist der Preis für den Flug.

Das heißt im Klartext?

Flexibilität bei Abreise- und Rückreisedatum. Abflughäfen nicht einschränken. Lange Wartezeiten bei Zwischenstopps in Kauf nehmen. Nicht in Ferienzeiten fliegen. Bereit sein, mit allen Fluglinien zu fliegen, natürlich nur in Bezug auf Komfort sowie Service und nicht in Bezug auf Sicherheit! Auf Specials der Fluglinien warten und dann schnell zuschlagen. Maximaler Aufenthalt im Zielland drei bis vier Wochen.

Welche Angebote sollte man auf keinen Fall verpassen?

Generell gibt es über das ganze Jahr hinweg sehr viele Sonderpreise für Flüge und nahezu jede Fluglinie bietet diese an. Fakt ist, dass man nach Möglichkeit lange im Voraus buchen sollte. Dieser Hinweis ist vor allem wichtig für Reisende, die über Ostern und Weihnachten/ Neujahr verreisen möchten. Zumeist sucht man sich die Ferienzeit aus und dabei ist eine kurzfristige Buchung nicht empfehlenswert. Idealerweise sollte man immer vier bis fünf Monate im Voraus buchen. Ein besonderes Angebot für Reisende, die innerasiatisch mehrere Routen fliegen möchten, ist der „Discovery Airpass“. Man kann damit sehr günstig asiatische Kurzstrecken fliegen und so mehr Regionen erkunden. Voraussetzung ist, mindes­tens drei und maximal sechs Routen zu fliegen. Nähere Informationen zum „Discovery Airpass“ bekommt man natürlich auf unserer Internetseite oder auch direkt von uns am Telefon und per E-Mail.

Flüge von Thailand nach D-A-CH sind teurer als in Gegenrichtung. Welche Tipps haben Sie?

In der Tat sind Flugtickets von Asien nach Europa, speziell in die D-A-CH-Region, deutlich teurer als die Preise, die wir für Flüge gewohnt sind, die z. B. ab Deutschland angetreten werden. Hin und wieder findet man allerdings auch hier güns­tige Sonderpreise. Wichtig zu wissen ist, dass diese Sonderpreise zumeist nur für einen Aufenthalt von maximal einem Monat und nahezu nur außerhalb der Feriensaison aufzufinden sind. Eine wirkliche Begründung, warum die umgekehrte Richtung teurer ausfällt, gibt es kaum.

Welche Fluggesellschaften sind 2016/17 stark im Kommen?

Unserer Einschätzung nach wird Thai Airways International, die ihren Sparkurs der letzten fünf Jahre erfolgreich durchgesetzt hat, in der nahen Zukunft wieder expandieren und zu alter Stärke zurückfinden. Das Preis-Leistungs-Verhältnis der THAI ist aktuell mehr als gesund. Des Weiteren vermuten wir, dass Qatar Airways, die eigentlich schon seit längerem stark im Kommen ist, weiterhin sehr präsent auf dem Markt sein wird. Qatar Airways wächst schnell aber auf solider Basis und legt, ähnlich der THAI, großen Wert auf Service. Die Economy-Class ist sehr komfortabel. Die Business-Class ist sehr edel gehalten und die neuen Sitze sind einfach himmlisch. Für beide Fluglinien gilt, dass Qualität eben seinen Preis hat und dieser ist hier sehr oft sogar noch problemlos bezahlbar und eben nicht überzogen.

Wie erfolgt die Zusammenarbeit mit Joe von Check In Tour & Travel in Pattaya?

Joe ist einer unserer ersten Partner in Thailand und wir arbeiten schon sehr lange mit ihm zusammen. Einen zuverlässigeren Partner könnten wir uns kaum vorstellen. Er betreut viele unserer Kunden vor Ort, sowie auch wir uns bei diversen Bedürfnissen um seine Kunden hier vor Ort in Deutschland kümmern. Check In Tour & Travel organisiert Transfers sowie Rundreisen für unsere Kunden und ist quasi unser Ohr in Thailand. Es kommt sehr häufig vor, dass wir besondere Flugpreise für Flüge beginnend in Thailand benötigen. Joe hat aufgrund seiner jahrelangen Zusammenarbeit mit diversen Fluglinien oftmals bessere Preise als deutsche Anbieter für eben diese umgekehrte Flugrichtung. Wir beziehen also hin und wieder einige überaus attraktive Sonderpreise für die Beispielroute Thailand-Deutschland-Thailand bei ihm.

Hat die Bombenserie im Süden Thailands Ihre Buchungszahlen beeinflusst?

Wir haben daraus resultierend keine Stornierungen gehabt. Sicherlich hat der Eine oder Andere sich erkundigt, was in einem solchen Fall vor Ort zu unternehmen wäre. Auch, wie die aktuelle Sachlage aussieht, wenn man stornieren müsste, aber so wirklich abgeschreckt hat es unsere Kunden kaum. In solchen Situationen ist es wichtig erstmal abzuwarten und die Entwicklung zu verfolgen. In der heutigen Zeit sollte man mit seinem Reisebüro/ Reiseberater im stetigen Kontakt bleiben und sich austauschen, um dann bei akuten Fällen sofort und richtig reagieren zu können. 

Westfälische Straße 23-27

57462 Olpe

Tel.: 02761-8379-0

Fax: 02761-8379-22

info@siewer-flug-discount.de

www.thailand-flug-discount.de

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.