NewGen Airways steuert Korat an

Foto: NewGen Airways
Foto: NewGen Airways

NAKHON RATCHASIMA: Die thailändische Fluggesellschaft NewGen Airways hat bekanntgegeben, ab Dezember den Flughafen Nakhon Ratchasima (Korat) anzusteuern.

Geplant sind zwei Verbindungen: Korat-Chiang Mai und Korat-Phuket. Die Airline stellt somit derzeit die einzige Fluggesellschaft dar, die ab dem kleinen Provinzflughafen Linienflüge anbieten wird, der sich 26 Kilometer östlich der Provinzhauptstadt in Nong Teng befindet.

Gemäß Jarurnpong Sornprasit, Vorstandvorsitzender von NewGen Airways, habe sein Unternehmen das hohe Potential der Nordostprovinz entdeckt, die nicht nur die zweithöchste Einwohnerschaft Thailands, sondern darüber hinaus auch viele touristische Attraktionen beherbergt. Jarurnpong folgend, sollte die Genehmigung zum Betreiben der zwei neuen Routen durch die Behörden in zwei Monaten vorliegen, in diesem Zeitraum dürfte auch die Start- und Landebahn des bisher für mehrere Jahre verwaisten Flughafens ausgebessert worden sein.

Die 2.100 Meter lange sowie 45 Meter breite Start- und Landebahn wurde im Jahr 1994 für 470 Millionen Baht gebaut. In den ersten Betriebsjahren wurde der Flughafen von Thai Airways (THAI), Air Andaman und Kan Airlines angesteuert, der kommerzielle Flugbetrieb wurde jedoch wegen finanzieller Verluste eingestellt. Seither wurde er nur noch von Charterairlines angeflogen sowie von Maschinen des Bangkok Aviation Centre, Thailands erster privater Flugschule.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.