Neues Konsulat in bester Lage

Das deutsche und österreichische Honorarkonsulat ist in den Norden umgezogen

Oben v. l. n. r.: Gerrit Niehaus (Besitzer Thai Garden Resort), S. E. Enno Drofenik (Österreichischer Botschafter), Naris Nirawaiwong (Chef des Amphoe Banglamung), Ronakit Ekasingh (ehem. Vizebürgermeister), S. E. Peter Prügel (Deutscher Botschafter), Apichart Verapal (stellv. Bürgermeister), Pol. Col Kathathom Kumthieng (Immigration-Chef). Unten: Honorarkonsul/ General-Honorarkonsul Rudolf Hofer. Fotos: Jahner

PATTAYA: Pattaya gilt als eines der populärsten Auswanderer- und Urlaubsziele für Deutsche und Österreicher in Thailand. Logisch, dass mit dem steigenden deutschsprachigen Ausländeranteil in der Touristenmetropole auch die Nachfrage an konsularischen Dienstleistungen rapide zunimmt. Mit dem Umzug des Honorarkonsulates der Bundesrepublik Deutschland sowie des Generalkonsulates Österreichs zum neuen Standort auf dem Gelände des Thai Garden Resorts in Nordpattaya, wird diesem Trend Rechnung getragen und die Servicequalität immens erhöht.

Mit einer Bandschneidezeremonie wurde das neue Konsulat offiziell eröffnet. Im Bild der deutsche Botschafter S. E. Peter Prügel (l.), Honorar-/ Generalkonsul Rudolf Hofer (M.) und der österreichische Botschafter S. E. Enno Drofenik (r.).
Mit einer Bandschneidezeremonie wurde das neue Konsulat offiziell eröffnet. Im Bild der deutsche Botschafter S. E. Peter Prügel (l.), Honorar-/ Generalkonsul Rudolf Hofer (M.) und der österreichische Botschafter S. E. Enno Drofenik (r.).

Angenehm hell und modern wirken die Räumlichkeiten des neuen Konsulates an der North Pattaya Road, das am 1. März mit einer gelungenen Zeremonie eröffnet wurde. Die Gästeliste war lang und Rudolf Hofer, Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland und General-Honorarkonsul Österreichs, hatte die Ehre, namhafte Entscheidungsträger aus Diplomatie und Verwaltung begrüßen zu dürfen.

Neben dem deutschen Botschafter S. E. Peter Prügel und dem österreichischen Botschafter S. E. Enno Drofenik, gratulierten auch Jean Marc Boulais (Vertreter des französischen Botschafters), Luc Spreybrouck (französischer Konsul), Konsulin Ursula Lerbs (Leiterin der Rechts und Konsularabteilung der deutschen Botschaft), Pol. Col. Appichai Kroppech (Polizeichef Pattaya), Pol. Col. Kathathom Kumthieng (Immigration-Chef Pattaya), Major Piyapong Ensarn (Chef der Touristenpolizei Pattaya), Apichart Verapal (stellvertretender Bürgermeister Pattayas), Naris Nirawaiwong (Chef der Gemeinde Banglamung) und Frank Boer (Deutscher Hilfsverein Thailand) Rudolf Hofer zur Eröffnung des neuen Konsulates.

Modern und serviceorientiert

„Mit bis zu 10.000 Besuchern pro Jahr, reichten die alten Räumlichkeiten nicht länger aus. Auch waren die Parkmöglichkeiten sehr begrenzt und die Lage nicht optimal, weshalb wir nach einer besseren Lösung suchten“, begründet Rudolf Hofer die Entscheidung zum Umzug.

Die ersten Besucher nehmen die neuen Räumlichkeiten unter die Lupe.
Die ersten Besucher nehmen die neuen Räumlichkeiten unter die Lupe.

Neben den großzügig bemessenen und ansprechend gestalteten Räumlichkeiten, ist es vor allem die verkehrsgünstige, direkte Lage an der North Pattaya Road, von dem deutsche sowie österreichische Urlauber und Residenten gleichermaßen profitieren. Der neue Standort zeichnet sich durch seine hervorragende Verkehrsanbindung nach Süd- und Zentral-Pattaya sowie auch zur Sukumvit Road aus, besonders wichtig für Besucher, die aus den Randgebieten der Touristenmetropole kommen. Im Gegensatz zum alten Konsulat in der Soi VC im Süden der Stadt, stehen nun auch ausreichend Parkmöglichkeiten bereit.

Ein Konsul für alle (Not-)Fälle

Beim Serviceangebot hat sich natürlich nichts geändert: auch im neuen Konsulat werden Bescheinigungen aller Art ausgestellt und Unterschriftsbeglaubigungen vorgenommen. „Die häufigsten Anliegen sind normale Bescheinigungen wie Lebens-, Wohnsitz-, Identitäts- oder Einkommensbestätigungen. Weiterhin obliegt uns die Betreuung von deutschen und österreichischen Strafgefangenen in Thailand“, informiert Rudolf Hofer über sein anspruchsvolles und breitgefächertes Aufgabenfeld. Zudem stehen er und sein Team auch deutschen oder österreichischen Unternehmen bei Problemen unterstützend zur Seite und stellen Deutschen in Not Kontakt zum Deutschen Hilfsverein (DHV) her, dessen Büro sich direkt neben dem neuen Konsulat befindet.

Visa- und Passanträge hingegen sind bis dato nur in den Botschaften in Bangkok möglich. Jedoch können die Identitätsdokumente nach der Beantragung im Pattaya-Konsulat abgeholt werden.

Rudolf Hofer ist fest davon überzeugt, dass das neue deutsche und das österreichische Konsulat eine wesentliche Verbesserung in allen Bereichen für seine Besucher darstellt: „Doch auch für mich persönlich als auch für meine Kollegin Vizekonsulin Sriwanna Jitprasert, ist es eine Freude, in so einem schönen Gebäude in wunderbarer Umgebung arbeiten zu dürfen.“  

 Deutsches Honorarkonsulat

Österreichisches Generalkonsulat

Thai Garden Resort

179/168, Moo 5, North Pattaya Road

T. Naklua, A. Banglamung

Chonburi 20150, Pattaya City

Tel.: 038-422.634, Fax: 038-413.574

E-Mail: austrianconsulatethailand@yahoo.de

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. 10 bis 16 Uhr

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Billig Reisen

Powered by 12Go Asia system