Neuer Yaris

Foto: epa Sascha Steinbach
Foto: epa Sascha Steinbach

BANGKOK: Toyota hat dem Yaris neu gestaltete Front- und Heckpartien verpasst. Die Änderungen umfassen nicht nur Blechteile und Beleuchtung, sondern auch den Innenraum.

Der Ökowagen hat weiter einen 1,2-Liter-Motor bei 85 PS und verbraucht nach Werksangaben 5 Liter auf 100 Kilometer. Toyota bietet vier unterschiedliche Modelle zum Preis von 489.000 bis 619.000 Baht an. Der Fünftürer ist 10.000 Baht teurer als der viertürige Yaris. Neu ist weiter, dass Toyota jetzt erstmals den Pick-up Hilux Revo nach Japan verschifft. Toyota ist seit 55 Jahren in Thailand vertreten und hat bisher 3,03 Millionen Fahrzeuge weltweit exportiert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Hartmut 23.01.18 11:22
5 LITER
Also erstmal find ich super das in dieser Klasse 7 Airbags eingebaut sind, und sogar in der billigsten Version. TOP! Ich fahre selber einen Mitsubishi Mirage 1.2l, Verbrauch im einigermaßen flüssigen Stadtverkehr zwischen 4,8l - 5,3l und Highway 4,0l - 4,4l, Klima an, Musikanlage mit Sub und Amp an
LeO-Friedl Paierl 19.01.18 06:29
Fehlerhafte Angaben
Lediglich die vordere und hintere "Stosstange" sind aus Plastik. Der Rest ist -schon aus Stabilitätsgründen- aus Stahlblech. Der angegebene Verbrauch von 5 Liter ist selbst auf dem Highway bei gemässigter Fahrt nicht erreichbar. Ich fahre einen Yaris und nun wirklich kein Raser im Thaistil. Ausserdem ist der Yaris für sein Gewicht mit 85 PS viel zu schwach motorisiert.
Thailandfreund 18.01.18 13:37
Yaris und Yaris Ativa
Es ist korrekt, der Viertürer kostet in der teuersten Version, der Version G, 10'000 Baht mehr als der Viertürer in der Version G. Ich hätte aber noch erwähnt, dass der Viertürer in seiner Form eigentlich nichts mehr mit dem gewohnten Yaris zu tun hat, sondern eher etwas dem Vios gleicht und Yaris Ativ heisst. Zudem gibt es den Viertürer, den Yaris Ativ, auch in einer Topversion, Version S, die 635'000 Baht kostet. Ebenfalls hätte ich erwähnt, dass beide Modelle des Yaris, der Yaris und der Yaris Ativ, über 7 Airbags verfügen. Dies ist doch einmalig in dieser bescheidenen Preisklasse. Meiner Meinung nach hätte der Artikel im FARANG ruhig etwas mehr Informationen enthalten können.
Beat Sigrist 18.01.18 12:53
Wo sind denn die Blechteile beim Yaris ?
Ich habe einen Yaris made in Thailand und der besteht aber aus billigen Kunstoffteilen und nicht aus Blech.Werden die ganz neuen Yaris jetzt wirklich mit einer Blechkarosserie für die Front und Rückseite in Thailand hergestellt oder ist dies ein Schreibfehler oder eine falsche Information ?