Nackt auf dem Motorrad von Saraburi nach Bangkok

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Ein betrunkener Thailänder hielt am Freitagmorgen die Polizei auf Trab.

Der Mann fuhr nackt auf einem Motorrad ohne Kennzeichen von Saraburi über Ayutthaya nach Bangkok und wurde schließlich von der Verkehrspolizei auf der aufgeständerten Schnellstraße Din Daeng-Rama IV gestoppt und festgenommen. Der Mann war so betrunken, dass er keine Angaben zu seiner Identität machen konnte und wurde in die Ausnüchterungszelle gesteckt. Autofahrer wurden auf den Mann aufmerksam und informierten um 10.45 Uhr die Polizei. Videos von dem nackten Biker verbreiteten sich auf sozialen Netzwerken in Windeseile.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Dr. Ulm 10.09.17 17:36
Warum nicht FKK Driving, ein freies Land.... Mal abgesehen von den Nebenwirkungen, wenn ich sehe wie meine Nachbarn nachts das Haus verlassen um Nachschub zu holen. Respekt !!!
Sitting Bull 09.09.17 18:46
@Andy
Danke. You made my day. Selten so gelacht. Vor nicht all zu langer Zeit, verbrachte ein Polizeioffizier seine Wartezeit beim Autowaschen damit sich eine halbe grosse Samsong einzufahren und fuhr dann mit quitschenden Reifen davon. Morgends um 11 . Mehr gibts dazu nicht zu vermelden.
Ingo Kerp 09.09.17 17:40
Der wurde angehalten, weil er keinen Helm auf hatte.
Jürgen Franke 09.09.17 16:07
Wenn so ein Verückter besoffen und nackt
durch die Gegend brettert, können keine Rückschlüsse auf die Verkehrssituation Thailands generell gezogen werden, denn die muß man spätestens kurz nach der Landung zur Kenntnis genommen haben. Die Mentalität der Jugendlichen unter dem Einfluß der Sonne, ist gewöhnungsbedürftig. Viel schlimmer ist, dass die Karre nicht angemeldet war.
Andy 09.09.17 11:32
Thailand hat ein Alkoholproblem!
Nicht der erset und sicherlich auch nicht letzte Vorfall, der deutlich macht: Thailand hat ein Alkoholproblem. Whiskytrinkende Thais am Strand, torkelnd und stürzend, in Pattaya keine Seltenheit. Nach Mitternacht wird es deshalb auch gefährlich auf den hiesigen Straßen. Es müßte eine Aufklärungskampagne gestartet werden, um die Bevölkerung vor den Gefahren des Alkohols zu warnen.