Nachrichten aus der Sportwelt

Peter Stöger, Trainer des 1. FC Köln. Foto: epa/Sascha Steinbach
Peter Stöger, Trainer des 1. FC Köln. Foto: epa/Sascha Steinbach

KÖLN (dpa) - Der 1. FC Köln wartet auch nach dem elften Spieltag auf den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga. Der Tabellenletzte verlor am Sonntag gegen die TSG 1899 Hoffenheim verdient mit 0:3. Dennis Geiger (10.) und zweimal Sandro Wagner (56., Foulelfmeter/80.) trafen für die Gäste und sorgten vor 49.200 Zuschauern für den Erfolg der Hoffenheimer. Die Kölner haben nach ihrer neunten Niederlage bereits acht Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz. 1899 Hoffenheim verbesserte sich auf den fünften Rang.

Wolfsburg weiter ohne Bundesliga-Sieg unter Schmidt: 3:3 gegen Hertha

Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat in der Fußball-Bundesliga auch im siebten Spiel unter dem neuen Trainer Martin Schmidt nicht den ersten Sieg geschafft. Gegen Hertha BSC kamen die Wolfsburger am Sonntag daheim nur zu einem 3:3 und stehen mit elf Punkten auf Platz 14. Hertha ist Elfter mit 14 Punkten. In der turbulenten Partie brachte Vedad Ibisevic die Gäste aus Berlin schon nach 20 Sekunden in Führung. Yunus Malli und Mario Gomez trafen vor der Pause nach zwei per Videobeweis aberkannten Toren für den VfL, Gomez schoss noch einen Foulelfmeter an die Latte. Nach der Halbzeit traf Divock Origi zum 3:2, für Hertha glichen Karim Rekik und Davie Selke zweimal aus.

Löwen gelingt Champions-League-Sieg in Szeged

Szeged (dpa) - Die Rhein-Neckar Löwen haben in der Champions League ein Ausrufezeichen gesetzt. Der deutsche Handball-Meister gewann am Sonntag beim ungarischen Spitzenclub Pick Szeged ungefährdet mit 34:31 und bleibt mit 10:2-Punkten im Rennen um den Gruppensieg. Vor 3.200 Zuschauern war Andy Schmid mit neun Treffern bester Torschütze der Nordbadener, die einen starken Start in die Begegnung erwischten.

FC Bayern München gewinnt Basketball-Topspiel bei ALBA Berlin

Berlin (dpa) - Der FC Bayern München hat das Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga bei ALBA Berlin gewonnen und ist neuer Tabellenführer. Die Bayern siegten am Sonntag beim vorherigen Tabellenersten mit 80:70 und stehen mit 14:2 Punkten an der Spitze. Die Berliner rutschten nach der zweiten Heim-Niederlage mit 14:4 Zählern auf Rang zwei ab. Vor 13.566 Zuschauern war der frühere ALBA-Profi Nihad Djedovic mit 14 Punkten bester Werfer bei den Gästen. Für ALBA war Peyton Siva mit 21 Punkten am erfolgreichsten.

Kölner Haie mit nächstem Rückschlag in Deutscher Eishockey Liga

Bremerhaven (dpa) - Die Kölner Haie gehen mit einem weiteren Dämpfer in die Länderspiel-Pause der Deutschen Eishockey Liga. Der ambitionierte Club verlor am Sonntag 2:3 bei den Pinguins Bremerhaven. Mit der vierten Niederlage aus den vergangenen fünf Spielen wird der achtmalige deutsche Meister seinen eigenen Ansprüchen zunehmend nicht gerecht. Der EHC Red Bull München löste unterdessen nach dem 5:1 gegen die Düsseldorfer EG die Nürnberg Ice Tigers wieder als Tabellen-Erster ab. Die Franken waren zuvor den Adler Mannheim unterlegen.

US-Läuferin Flanagan und Kenianer Kamworor gewinnen New-York-Marathon

New York (dpa) - Als erste Amerikanerin seit 40 Jahren hat Shalane Flanagan den New-York-Marathon gewonnen. Flanagan bewältigte die 42,195 Kilometer lange Strecke am Sonntag in 2:26:53 Stunden. Die 36-Jährige ist die erste einheimische Siegerin beim Traditionsrennen seit Miki Gorman im Jahr 1977. Eine Minute hinter Flanagan lief die zuletzt dreimal in New York siegreiche Kenianerin Mary Keitany ins Ziel. Bei den Männern holte der 24 Jahre alte Kenianer Geoffrey Kamworor seinen ersten Triumph in New York. Der Halbmarathon-Weltmeister von 2016 gewann nach 2:10:53 Stunden knapp vor dem ehemaligen Weltrekordhalter und Berlin-Sieger Wilson Kipsang aus Kenia.

Bahnradsportlerinnen Grabosch/Vogel mit Weltcup-Sieg

Pruszkow (dpa) - Pauline Grabosch und Kristina Vogel haben beim Bahnradsport-Weltcup im polnischen Pruszkow den Teamsprint gewonnen. Die beiden Erfurterinnen setzten sich im Finale am Sonntag gegen die Niederländerinnen Kyra Lamberink und Hetty van de Wouv durch. Dritter wurde Welt- und Europameister Russland. Grabosch/Vogel hatten vor zwei Wochen bei der Heim-EM in Berlin zusammen mit Miriam Welte aus Kaiserslautern Silber gewonnen. Für Vogel war es nach dem Sieg im Sprint am Samstag der 21. Weltcup-Sieg ihrer Karriere.

Deutsche Springreiter ohne vordere Platzierung beim Weltcup in Lyon

Lyon (dpa) - Die deutschen Springreiter sind beim Weltcup im französischen Lyon leer ausgegangen. Holger Wulschner aus Groß Viegeln war am Sonntag als Zehnter bester deutscher Starter. Mit Skipper leistete sich der 53-jährige Springprofi im Stechen der besten Elf einen Abwurf. Den Sieg sicherte sich der Franzose Simon Delestre. Der Mannschafts-Vizeweltmeister von 2014 absolvierte den Stechparcours auf Hermes Ryan fehlerfrei in 37,72 Sekunden und erhielt 75.000 Euro Siegprämie.

Tennisprofi Sock sichert sich letzten Platz beim Saisonabschluss

Paris (dpa) - Nach dem Sieg beim Masters-Turnier in Paris-Bercy komplettiert Tennisprofi Jack Sock das Teilnehmerfeld bei den ATP Finals in London. Der US-Amerikaner gewann am Sonntag im Endspiel gegen den serbischen Außenseiter Filip Krajinovic 5:7, 6:4, 6:1 und sicherte sich mit seinem bislang größten Erfolg als achter und letzter Profi den Startplatz für den Saisonabschluss. Vom 12. bis 19. November sind auch der Hamburger Alexander Zverev, Rafael Nadal, Roger Federer, Grigor Dimitrow, Dominic Thiem, Marin Cilic und David Goffin in London dabei. Sock gewann in Paris als erster Amerikaner ein Masters-Turnier seit Andy Roddick im März 2010 in Miami.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.