Nachrichten aus der Sportwelt

Der deutsche Tennisspieler Alexander Zverev feiert seinen Sieg über den Österreicher Dominic Thiem am Ende des Endspiels der Mutua Madrid Open Herren in der Caja Magica in Madrid am 13. Mai 2018. Foto: epa/
Der deutsche Tennisspieler Alexander Zverev feiert seinen Sieg über den Österreicher Dominic Thiem am Ende des Endspiels der Mutua Madrid Open Herren in der Caja Magica in Madrid am 13. Mai 2018. Foto: epa/

Alexander Zverev gewinnt erstmals Tennis-Turnier in Madrid

MADRID (dpa) - Tennisprofi Alexander Zverev hat zum ersten Mal das Masters-Turnier von Madrid gewonnen.

Der Weltranglisten-Dritte aus Hamburg siegte am Sonntag im Endspiel gegen den Österreicher Dominic Thiem 6:4, 6:4. Für Zverev ist es nach den Masters-Erfolgen in Rom und Montreal im vorigen Jahr der dritte Titel bei einem Turnier der zweitwichtigsten Kategorie und der achte insgesamt. Zuletzt hatte sich der 21-Jährige beim Turnier in München durchgesetzt, in der neuen Woche muss er seinen Titel in Rom verteidigen. Gegen Thiem gewann er zum zweiten Mal im sechsten Vergleich, die 24 Jahre alte Nummer sieben der Welt bleibt damit vorerst ohne Masters-Titel.

Deutsches Eishockey-Nationalteam schafft WM-Sensation über Finnen

HERNING (dpa) - Das deutsche Eishockey-Nationalteam hat bei der Weltmeisterschaft in Dänemark eine Sensation gegen Finnland geschafft.

Mit dem 3:2 nach Verlängerung gegen den zweimaligen Weltmeister feierte der neuformierte Olympia-Zweite am Sonntag in Herning dank eines starken WM-Debütanten Mathias Niederberger im Tor den ersten WM-Erfolg gegen den zweimaligen Weltmeister seit 25 Jahren. Vor 5077 Zuschauern erzielten Frederik Tiffels und Björn Krupp sowie in der Verlängerung Markus Eisenschmid die Tore für die Auswahl von Bundestrainer Marco Sturm.

Eintracht Braunschweig steigt aus 2. Bundesliga ab

BRAUNSCHWEIG (dpa) - Eintracht Braunschweig muss den Gang in die 3. Fußball-Liga antreten.

Die Niedersachsen verloren am letzten Spieltag der 2. Bundesliga am Sonntag mit 2:6 bei Holstein Kiel und rutschten damit von Relegationsrang 16 noch auf den 17. Platz ab. Für Braunschweig ist es der erste Zweitliga-Abstieg seit 2007, noch vor einem Jahr verpasste der BTSV in der Relegation nur knapp den Sprung in die Bundesliga. Als Tabellen-16. in die Relegation gegen den Drittliga-Dritten Karlsruher SC muss der FC Erzgebirge Aue, der 0:1 bei Darmstadt 98 verlor.

Mats Hummels «nicht ernsthaft verletzt»

MÜNCHEN (dpa) - Fußball-Nationalspieler Mats Hummels sieht seinen Einsatz im Pokalfinale und bei der WM nach seiner Fußverletzung nicht gefährdet.

«Gute Nachrichten: Der Fuß ist nicht ernsthaft verletzt», schrieb der Abwehrchef des FC Bayern am Sonntagabend bei Twitter. Hummels fügte hinzu, er freue sich darauf, im Cup-Endspiel gegen Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag deutlich besser zu spielen als bei der 1:4-Pleite gegen den VfB Stuttgart im letzten Bundesliga-Heimspiel. In dieser Partie hatte sich der 29 Jahre alte Weltmeister die Blessur bei einem Zweikampf zugezogen. Am Dienstag nominiert Bundestrainer Joachim Löw seinen vorläufigen WM-Kader.

Juventus Turin erneut italienischer Meister

ROM (dpa) - Juventus Turin ist zum siebten Mal in Serie italienischer Fußball-Meister.

Zum Titelgewinn am vorletzten Spieltag der Serie A genügte Juve am Sonntagabend ein 0:0 beim Champions-League-Halbfinalisten AS Rom. Vor dem Saisonfinale liegt das Team um den diesmal geschonten Fußball-Weltmeister Sami Khedira nun vier Punkte vor Verfolger SSC Neapel, dem auch ein 2:0-Erfolg bei Sampdoria Genua nichts mehr half. Für den Rekordmeister aus Turin war es der nächste Titel binnen weniger Tage. Kurz zuvor hatte Juventus bereits den Pokal durch einen 4:0-Sieg gegen den AC Mailand erobert.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.