Nachrichten aus der Sportwelt

Bayern-Spieler in Feierlaune. Foto: epa/Ronald Wittek
Bayern-Spieler in Feierlaune. Foto: epa/Ronald Wittek

FC Bayern zum 28. Mal Meister - HSV siegt

BERLIN (dpa) - Der FC Bayern München hat seinen sechsten Meistertitel in Serie gefeiert.

Der deutsche Rekordmeister gewann am Samstag 4:1 (2:1) beim FC Augsburg und kann fünf Spieltage vor dem Saisonende nicht mehr vom ersten Platz der Fußball-Bundesliga verdrängt werden. Im Abstiegskampf verpasste der 1. FC Köln einen wichtigen Sieg gegen Konkurrent Mainz 05 und kam trotz Führung nur zu einem 1:1 (1:0). Die Rheinländer sind nun Letzter, da der Hamburger SV gegen Schalke 04 3:2 gewann. Der VfL Wolfsburg setzte sich mit einem 2:0 (1:0) beim SC Freiburg etwas vom Relegationsrang ab und hat nun zwei Zähler Vorsprung auf den 16. Mainz.

Vier Tore von Schüller bei Hrubesch-Einstand als Frauen-Coach

HALLE (dpa) - Horst Hrubesch ist mit einem klaren Sieg in seine Kurzzeitbeschäftigung als Trainer der deutschen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen gestartet.

Im WM-Qualifikationsspiel bezwang die DFB-Auswahl am Samstag in Halle an der Saale Tschechien mit 4:0 (2:0). Vor 4567 Zuschauern erzielte Lea Schüller (4. Minute/31./68./79.) alle Tore. Mit zwölf Punkten aus fünf Spielen übernahm Deutschland wieder die Führung in der Gruppe 5.

Manchester City muss Meisterfeier nach 2:3 gegen United verschieben

MANCHESTER (dpa) - Manchester City muss mit der Meisterfeier warten.

Der Spitzenreiter hat die Chance verpasst, als erster Club der Premier League schon sechs Spieltage vor dem Ende der Saison englischer Fußballmeister zu werden. Der Club des früheren Bayern-Trainers Pep Guardiola verlor am Samstag mit 2:3 (2:0) im Derby gegen Lokalrivale Manchester United. Man City war durch Vincent Kompany (25. Minute) und Ilkay Gündogan (30.) in Führung gegangen. Paul Pogba (53./55.) und Chris Smalling (69.) drehten das Spiel.

Vettel rast auf Pole Position in Bahrain

SAKHIR (dpa) - WM-Spitzenreiter Sebastian Vettel hat sich die Pole Position für den zweiten Formel-1-Saisonlauf in Bahrain gesichert.

Der 30 Jahre alte Ferrari-Pilot verwies am Samstag in Sakhir seinen Teamkollegen Kimi Räikkönen in letzter Sekunde noch auf Startplatz zwei. Dritter wurde Mercedes-Fahrer Valtteri Bottas. Titelverteidiger Lewis Hamilton kam im zweiten Silberpfeil nicht über Rang vier hinaus. Der Brite muss zudem wegen eines regelwidrigen Getriebewechsels beim Grand Prix am Sonntag fünf Plätze weiter hinten starten.

Doppel bringt deutsche Tennis-Herren in Spanien in Führung

VALENCIA (dpa) - Deutschlands Tennis-Herren sind nur noch einen Sieg vom ersten Halbfinal-Einzug im Davis Cup seit elf Jahren entfernt.

Das Doppel Tim Pütz und Jan-Lennard Struff setzte sich am Samstag in Valencia gegen das spanische Duo Feliciano und Marc Lopez mit 6:3, 6:4, 3:6, 6:7 (4:7), 7:5 durch. Nach 4:39 Stunden verwandelten die Deutschen ihren ersten Matchball. Damit geht Deutschland mit einer 2:1-Führung in den Schlusstag. Am Sonntag (11.00 UHR/DAZN) soll Alexander Zverev im Spitzeneinzel zunächst auf Rafael Nadal treffen, danach Philipp Kohlschreiber und David Ferrer gegeneinander spielen. Änderungen sind aber noch möglich.

Eishockey-Nationalteam schafft Überraschung in Russland

SOTSCHI (dpa) - Dem deutschen Eishockey-Nationalteam ist im zweiten Test-Länderspiel vor der Weltmeisterschaft im Mai in Dänemark eine Überraschung gelungen.

Ohne Silbermedaillengewinner rang die stark ersatzgeschwächte Auswahl am Samstag in Sotschi Russland knapp mit 4:3 (1:1, 0:2, 2:0) nach Verlängerung nieder. Mit Moral kämpfte sich der Außenseiter nach einem 1:3-Rückstand zurück. Verteidiger Bernhard Ebner ließ die Deutschen in der Overtime jubeln (64.). In der regulären Spielzeit erzielten College-Spieler Marc Michaelis (8. Minute), Simon Sezemsky (46.) und Maximilian Kammerer (51.) die deutschen Treffer.

Walter Tigers Tübingen erster Absteiger aus der Basketball-Bundesliga

TÜBINGEN (dpa) - Schlusslicht Walter Tigers Tübingen steht sechs Spieltage vor Saison-Ende als erster Absteiger aus der Basketball-Bundesliga fest.

Nach der 64:91 (34:37)-Niederlage am Samstag gegen Science City Jena ist die Mannschaft von Trainer Mathias Fischer mit 2:54 Punkten auch rechnerisch nicht mehr zu retten und wird nach 14 Jahren im Basketball-Oberhaus in der kommenden Saison in der zweitklassigen ProA spielen.

Roglic gewinnt Baskenland-Rundfahrt - Buchmann auf Platz vier

EIBAR (dpa) - Der slowenische Radprofi Primoz Roglic hat am letzten Tag der 58. Baskenland-Rundfahrt seine Führung verteidigt und den Gesamtsieg gefeiert.

Der Spanier Enric Mas gewann die 6. Etappe über die 112,2 Kilometer von Eibar nach Arrate mit elf Sekunden Vorsprung auf Landa. Roglic konnte sich sogar einen Rückstand von gut 50 Sekunden auf den Tagessieger erlauben. Der 25 Jahre alte Emanuel Buchmann aus Ravensburg vom Team Bora-hansgrohe schloss die Baskenland-Rundfahrt auf dem vierten Platz ab.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
René Schnüriger 09.04.18 15:53
Gratulation
Alle Jahre wieder. Etwas langweilig, aber da kann der Rekordmeister natürlich nichts dafür. Da müssen schon die anderen Vereine für etwas mehr Stimmung sorgen.