Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: epa/Lukas Barth
Foto: epa/Lukas Barth

MÜNCHEN (dpa) - Der FC Bayern steuert weiter ungebremst auf seinen nächsten Meistertitel zu. Die Münchner fuhren am Sonntag trotz wenig überzeugender Leistung einen 4:2 (1:1)-Arbeitssieg gegen Werder Bremen ein und bauten ihre Tabellenführung in der Fußball-Bundesliga weiter aus. Einen Rückschlag musste dagegen der FC Schalke 04 einstecken. Die Königsblauen kamen nur zu einem 1:1 (1:0) gegen Hannover 96 und verpassten den Sprung auf den zweiten Platz. Pfiffe gab es für Nationalspieler Leon Goretzka, nachdem er am Freitag seinen Wechsel zum FC Bayern im Sommer angekündigt hatte.

Niederlage gegen Dänemark: Deutsche Handballer vor EM-Aus

Varazdin (dpa) - Deutschlands Handballer stehen bei der Europameisterschaft vor dem Aus. Nach der ersten Turnierniederlage beim 25:26 (9:8) gegen Olympiasieger Dänemark kann der Titelverteidiger den Einzug ins Halbfinale nicht mehr aus eigener Kraft schaffen. Bester Werfer für die DHB-Auswahl vor rund 3.000 Zuschauern in Varazdin war Julius Kühn mit sechs Toren. Im abschließenden Hauptrundenspiel trifft die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Mittwoch auf Spanien.

Basketballer des FC Bayern gewinnen Pokal-Krimi gegen Bamberg

München (dpa) - Der FC Bayern München hat das Basketball-Topspiel in der Pokal-Qualifikation gegen Titelverteidiger Brose Bamberg gewonnen und sich für das Top Four qualifiziert. In einem hochdramatischen Match siegte der Bundesliga-Tabellenführer am Sonntag nach Verlängerung mit 101:97 (86:86, 40:40) und kann weiter auf seinen zweiten Pokalsieg hoffen. Zuvor hatten ALBA Berlin (78:73 gegen Ludwigsburg) und medi Bayreuth (96:74 in Frankfurt) ihre Qualifikationsspiele gewonnen. ratiopharm Ulm ist für das Top Four als Gastgeber gesetzt.

Deutsche Skispringer verpassen bei Flug-WM Medaille - Norwegen siegt

Oberstdorf (dpa) - Die deutschen Skispringer haben bei der Skiflug-WM in Oberstdorf eine Medaille im Mannschaftswettbewerb als Vierter verpasst. Angeführt von Bronze-Gewinner Richard Freitag mussten sich die DSV-Adler nach acht Flügen auf der Heini-Klopfer-Skiflugschanze am Sonntag Titelverteidiger Norwegen, Slowenien und Polen geschlagen geben. In der Besetzung Andreas Wellinger, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Freitag fehlten am Ende umgerechnet knapp zehn Meter auf Bronze. Topfavorit Norwegen um den neuen Weltmeister Daniel Andre Tande war beim Teamspringen wie schon 2016 am Kulm nicht zu schlagen.

Walther gewinnt Viererbob-Weltcup - Lochner holt Gesamtsieg

Königssee (dpa) - Mit Platz vier beim Weltcupfinale im Viererbob hat sich Johannes Lochner zum ersten Mal in seiner Karriere den Gesamt-Weltcupsieg in der Königsklasse gesichert. Den Tagessieg holte sich Nico Walther im FES-Bob, der mit seiner Crew Kevin Kuske, Alexander Rödiger und Eric Franke nach zwei Läufen 0,36 Sekunden Vorsprung vor dem Österreicher Benjamin Maier hatte. Dritter wurde der Lette Oskars Melbardis. Francesco Friedrich, der wie Lochner im Vierer auf die Wallner-Fabrikate setzt, fiel von Rang drei auf Platz sechs zurück und landete im Gesamt-Weltcup auf Rang zwei.

Weltcup: Ahlmann siegt bei Abschied von Weltklasse-Hengst

Leipzig (dpa) - Bei seinem letzten Ritt auf dem Weltklasse-Pferd Taloubet hat Christian Ahlmann beim Weltcup-Turnier in Leipzig den ersten Platz belegt. Der 44 Jahre alte Springreiter aus Marl gewann am Sonntag zum dritten Mal den Großen Preis, der zugleich die zehnte Etappe des Weltcups war. Ahlmann ritt mit dem 18 Jahre alten Hengst die beste Zeit des Stechens und siegte vor dem Kolumbianer Carlos Enrique Lopez Lizarazo mit Admara.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.