Nachrichten aus der Sportwelt

Borut Maskovsek (r.) und Darko Cingesar (l.) aus Slowenien agieren gegen den deutschen Spieler Paul Drux (M.). Foto: epa/FEHIM DEMIR
Borut Maskovsek (r.) und Darko Cingesar (l.) aus Slowenien agieren gegen den deutschen Spieler Paul Drux (M.). Foto: epa/FEHIM DEMIR

ZAGREB (dpa) - Nach dem abgewiesenen Protest gegen die Wertung des 25:25-Unentschiedens gegen die deutschen Handballer erwägt Slowenien den Ausstieg aus der EM in Kroatien. «Was hier passiert ist, sprengt alle Grenzen», sagte der Sekretär des slowenischen Handballverbandes, Goran Cvijic, am Dienstag in Zagreb: «Der Verband denkt ernsthaft darüber nach, die EM zu verlassen. Auf der anderen Seite sind wir uns über die ganzen negativen Folgen auch für die kommende Generation bewusst.» Der Präsident des slowenischen Verbandes, Franjo Bobinc, kündigte zudem eine Pressekonferenz im Laufe des Tages an.

Heinz Müller verliert: Befristete Verträge für Profis rechtens

Erfurt (dpa) - Bundesligavereine dürfen Profifußballern auch künftig befristete Verträge geben. Das urteilte das Bundesarbeitsgericht am Dienstag in Erfurt im seit 2014 schwelenden Rechtsstreit zwischen Ex-Torhüter Heinz Müller und dem FSV Mainz 05. «Vom Fußball werden sportliche Höchstleistungen erwartet, man kann nicht davon ausgehen, dass diese bis zum Rentenalter zu erbringen sind», sagte die Vorsitzende Richterin Edith Gräfl bei der Verhandlung. Die Zeitverträge, die die Clubs den Lizenzspielern für zwei oder mehr Jahre ausstellen, seien durch die Eigenart ihrer Arbeitsleistung gerechtfertigt, hieß es.

Ski-Star Neureuther «enttäuscht» von IOC-Präsident Bach

München (dpa) - In seiner wiederholten Kritik an der Entwicklung der Olympischen Spiele nimmt Felix Neureuther auch IOC-Präsident Thomas Bach nicht aus. Der Ski-Star prangert schon seit Langem eine Abkehr von der olympischen Grundidee und eine Veränderung hin zu immer mehr Kommerz durch Organisationen wie das Internationale Olympische Komitee an. «Leider ist es insgesamt schwierig, in diesem System etwas zu ändern», sagte der aktuell verletzte Sportler am Dienstag in München.

Skirennfahrerin Rebensburg verzichtet doch auf Start in Cortina

Cortina d'Ampezzo (dpa) - Viktoria Rebensburg kann doch nicht wie geplant beim Weltcup-Wochenende in Cortina d'Ampezzo antreten. Ein Comeback der besten deutschen Skirennfahrerin nach einer Grippe wurde vom Teamarzt gestoppt. «In dieser Phase der Saison ist das natürlich ungünstig», sagte Rebensburg am Dienstag. «Andererseits ist es wichtig, die Virusgrippe vollständig auszuheilen, um dann wieder fit und gesund die nächsten Herausforderungen angehen zu können.» Mannschaftsarzt Johannes Scherr hatte Rebensburg wegen der hohen Belastungen beim Weltcup in den Dolomiten keine Rennfreigabe gegeben.

Williams vergibt Formel-1-Cockpit an Sirotkin - Kubica als Testfahrer

Grove (dpa) - Williams hat das letzte freie Formel-1-Cockpit an den Russen Sergej Sirotkin vergeben. Der 22-Jährige wird damit Nachfolger des zurückgetretenen Brasilianers Felipe Massa und in der kommenden Saison an der Seite des erst 19-jährigen Kanadiers Lance Stroll fahren. Sirotkin stach im Kampf um ein Stammcockpit Pascal Wehrlein, dem ohnehin nur geringe Chancen eingeräumt wurden, und Robert Kubica aus. Der Pole wird von Nico Rosberg beraten und hoffte nach einem schweren Rallye-Unfall im Februar 2011 auf ein Comeback. Der 33-Jährige wurde am Dienstag aber zumindest als Ersatz- und Entwicklungsfahrer bei dem Team aus dem britischen Grove bestätigt.

Petkovic in zweiter Runde der Australian Open - Kein Zverev-Duell

Melbourne (dpa) - Andrea Petkovic hat erstmals seit einem Jahr die zweite Runde eines Grand-Slam-Tennisturniers erreicht. Die 30-Jährige aus Darmstadt besiegte am Dienstag bei den Australian Open die zweimalige Wimbledongewinnerin Petra Kvitova aus Tschechien 6:3, 4:6, 10:8. Im vergangenen Jahr hatte Petkovic bei den vier wichtigsten Turnieren nur in Melbourne das erste Match gewonnen. Das mögliche Bruder-Duell zwischen Alexander und Mischa Zverev wird es nicht geben. Mischa Zverev musste am Dienstag bei dem Grand-Slam-Turnier in Melbourne in seinem Erstrunden-Match gegen den Südkoreaner Hyeon Chung beim Stand von 2:6, 1:4 aufgeben.

DSV-Topspringer Freitag kehrt nach Verletzung zur Skiflug-WM zurück

Oberstdorf (dpa) - Deutschlands bester Skispringer Richard Freitag kann nach seiner Verletzungspause bei der Skiflug-WM in Oberstdorf wieder an den Start gehen. Der 26-jährige Sachse steht nach dpa-Informationen im fünfköpfigen Aufgebot für die Wettkämpfe im Allgäu ab diesem Donnerstag. Freitag war bei der Vierschanzentournee in Innsbruck gestürzt und hatte zuletzt wegen einer Verletzung an der Hüfte aussetzen müssen. Er gilt als heißer Kandidat auf eine Medaille bei der Flug-WM in seiner neuen Wahlheimat. Neben Freitag nominierte Bundestrainer Werner Schuster auch Andreas Wellinger, Markus Eisenbichler, Karl Geiger und Stephan Leyhe.

1. FC Köln holt Franzosen Vincent Koziello

Köln (dpa) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat den französischen zentralen Mittelfeldspieler Vincent Koziello verpflichtet. Der 22-Jährige wechselt vom Lucien-Favre-Club OGC Nizza zu den Rheinländern und bekommt nach Vereinsangaben vom Montag einen Vertrag bis 2022. Als Ablösesumme sind rund 3,5 Millionen Euro im Gespräch. Koziello war schon am Sonntag Augenzeuge beim Kölner 2:1-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach. Koziello ist in der Winter-Transferperiode der zweite Zugang des Tabellenletzten nach Simon Terodde.

Dämpfer für Gastgeber Kroatien bei Handball-EM - Frankreich souverän

Split/Porec (dpa) - Gastgeber Kroatien hat bei der Handball- Europameisterschaft einen schweren Dämpfer erhalten. Im abschließenden Gruppenspiel unterlagen die Kroaten am Dienstagabend Rekord-Europameister Schweden mit 31:35 (12:17). Zwar hatte sich die Mannschaft von Trainer Lino Cervar schon vorher für die Hauptrunde qualifiziert, mit nun zwei Minuspunkten auf dem Konto stehen die Chancen auf den Einzug ins Halbfinale aber schlecht. Weltmeister Frankreich gewann in Porec auch sein drittes Vorrundenspiel gegen Weißrussland mit 32:25 (14:11) und zog als souveräner Gruppensieger in die Hauptrunde ein.

Bamberg beendet nach Sieg gegen Kaunas Pleiten-Serie in Euroleague

Bamberg (dpa) - Brose Bamberg hat seinen Negativlauf in der Basketball-Euroleague beendet. Der deutsche Serienmeister gewann am Dienstagabend nach zuletzt fünf Niederlagen in Serie gegen den litauischen Club Zalgiris Kaunas mit 93:86 (37:44) und steht mit sieben Erfolgen nach 18 Spielen weiter im unteren Mittelfeld der Euroleague. Nach knappem Halbzeit-Rückstand kam Bamberg nach dem Seitenwechsel mit einem überragenden Augustine Rubit (22 Punkte) besser in die Partie und hatte in der entscheidenden Phase auch die besseren Nerven.

Björndalen startet bei Biathlon-EM in Ridnaun

Ridnaun (dpa) - Biathlon-Rekordweltmeister Ole Einar Björndalen startet nach seinem Olympia-Aus in der kommenden Woche bei der Europameisterschaft im italienischen Ridnaun. Das bestätigten die Veranstalter am Dienstag. Der 43 Jahre alte Norweger hatte zuvor am Montag bereits seine Bereitschaft erklärt, bei den Titelkämpfen vom 24. bis 28. Januar in Südtirol dabei zu sein. «Die Motivation wird überhaupt kein Problem. Jetzt muss ich mich nur sammeln», sagte Björndalen, nachdem er nicht für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) berücksichtigt worden war.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.