Nachrichten aus der Sportwelt

Foto: epa/Dan Himbrechts
Foto: epa/Dan Himbrechts

SYDNEY (dpa) - Angelique Kerber hat ihren Siegeszug im neuen Jahr fortgesetzt und beim Tennis-Turnier in Sydney das Halbfinale erreicht. Die ehemalige Weltranglisten-Erste gewann am Donnerstag 6:3, 6:1 gegen die einstige Masters-Siegerin Dominika Cibulkova aus der Slowakei. Damit bleibt Kerber in diesem Jahr im Einzel auch nach dem siebten Match ungeschlagen. Der sechste Erfolg über Cibulkova im elften Vergleich stand nach 1:22 Stunden fest. Zuletzt hatte die Norddeutsche 2016 im Endspiel der WTA-Finals verloren. Kerber trifft in der Vorschlussrunde an diesem Freitag auf die Italienerin Camila Giorgi, die sie in den bisherigen beiden Vergleichen jeweils besiegen konnte.

Auch in der Rückrunde: Keine Videobeweis-Szenen auf Stadionleinwänden

Frankfurt/Main (dpa) - Bei einem Einsatz des Videobeweises werden die strittigen Szenen auch in der Rückrunde der Fußball-Bundesliga nicht auf den jeweiligen Videoleinwänden der Stadien gezeigt. Das bestätigte der zuständige Direktor Ansgar Schwanken von der Deutschen Fußball Liga am Donnerstag bei einer Pressekonferenz in Frankfurt. «Wir sind grundsätzlich bestrebt: Der Fan im Stadion muss wissen, was Sache ist. Aber die Manager der Vereine sind sich auch einig, dass die Videoleinwand im Stadion dafür nicht das geeignete Mittel ist», sagte Schwenken. «Dafür müssten die Voraussetzungen in allen Stadien gleich sein. Es gibt aber unterschiedliche Qualitäten der einzelnen Stadionleinwände.»

Doping-Kronzeuge Rodschenkow will via Video vor CAS aussagen

Berlin (dpa) - Doping-Kronzeuge Grigori Rodschenkow wird bei der Verhandlung des Internationalen Sportgerichtshofs CAS über die Einsprüche der 42 lebenslang für Olympia gesperrten russischen Wintersportler aussagen. Das bestätigte sein New Yorker Anwalt Jim Walden der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» (Donnerstag). «Ja, er wird aussagen, aber aus der Ferne», teilte Walden mit. Die Anhörungen vor dem obersten Sportgericht sollen laut CAS- Mitteilung am 22. Januar beginnen, die Urteile «am oder vor dem 31. Januar» fallen. Für seine Aussagen soll Rodschenkow per Video zugeschaltet werden.

Start der Einkleidung des Olympia-Teams: «Die Spannung steigt»

München (dpa) - Mit dem Start der Einkleidung des deutschen Olympia-Teams hat die letzte Vorbereitungsphase für die Winterspiele in Pyeongchang begonnen. Die beiden Eiskunstlauf-Medaillenfavoriten Aljona Savchenko/Bruno Massot waren am Donnerstag in München die ersten Athleten, die ihr 63-teiliges Outfit abgeholt haben. «Die Spannung steigt, man spürt, es kommt näher und näher», sagte Savchenko, die bei den Spielen 2010 und 2014 jeweils Olympia-Bronze gewann.

Handballer Roscheck verschiebt Hochzeit für Europameisterschaft

Zagreb (dpa) - Handball-Nationalspieler Bastian Roscheck musste nach seiner überraschenden Nominierung für die Europameisterschaft in Kroatien die Hochzeit mit seiner Freundin Linda absagen. «Privat hat die EM mein geplantes Leben komplett über den Haufen geworfen», sagte der 26-Jährige der «Bild» (Donnerstag). Eigentlich habe er seine Freundin im Januar standesamtlich heiraten wollen, 20 Gäste seien eingeladen gewesen.

Hasenhüttl bekräftigt: Gibt keinen Grund, Keita vorher abzugeben

Leipzig (dpa) - Trainer Ralph Hasenhüttl hat bekräftigt, dass Mittelfeldspieler Naby Keita RB Leipzig nicht vorzeitig Richtung FC Liverpool verlassen soll. «Der aktuelle Stand ist der, der sich eigentlich unverändert darstellt in der gesamten Saison: Dass es keinen Grund für uns gibt, Naby Keita vorher abzugeben», sagte Hasenhüttl am Donnerstag bei der Pressekonferenz zum Rückrunden-Auftakt in der Fußball-Bundesliga an diesem Samstag (18.30 Uhr) gegen den FC Schalke 04. Der FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp soll Medienberichten zufolge versuchen, den 22 Jahre alte Nationalspieler aus Guinea bereits jetzt an die Anfield Road zu holen.

FC Barcelona verpflichtet Innenverteidiger Yerry Mina aus São Paulo

Barcelona (dpa) - Der spanische Tabellenführer FC Barcelona hat den Kolumbianer Yerry Mina verpflichtet. Der 23 Jahre alte Innenverteidiger kommt für 11,8 Millionen Euro vom brasilianischen Erstligisten Palmeiras São Paulo und unterschreibt bei den Katalanen einen Vertrag bis 30. Juni 2023, wie der Fußball-Club am Donnerstag auf seiner Homepage bekanntgab. Nach dem Wechsel von Liverpools Stürmerstar Philippe Coutinho vor wenigen Tagen verkündete Barcelona damit die nächste Verpflichtung in der Winter-Transferperiode.

BMX-Olympiazweite van Gorkom nach Trainingsunfall im künstlichen Koma

Papendal (dpa) - BMX-Silbermedaillengewinner Jelle van Gorkom liegt nach einem Trainingsunfall im künstlichen Koma. Neben einer Kopfverletzung zog sich der 27-jährige Niederländer, der bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016 hinter dem Amerikaner Connor Fields auf Rang zwei fuhr, auch Blessuren an Leber, Milz und Nieren sowie einen Rippenbruch zu. Gorkom verunglückte auf der BMX-Bahn von Papendal, meldete die Zeitung «De Telegraph».

Keine Quali-Rennen: Ski-Freestylerin Zimmermann nicht bei Olympia

München (dpa) - Die deutsche Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann wird nicht an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang teilnehmen. Die 21 Jahre alte Nürnbergerin könne nach ihrem Kreuzbandriss von Anfang 2017 und einer verweigerten Operation nicht an den kommenden Weltcups in Nordamerika teilnehmen und sich damit nicht mehr für Olympia qualifizieren, sagte Wolfgang Maier am Donnerstag. Der Sportdirektor des Deutschen Skiverbands war vom Management Zimmermanns über die Entscheidung informiert worden, wie er der Deutschen Presse-Agentur weiter sagte.

Brose Bamberg kassiert fünfte Euroleague-Niederlage in Serie

Tel Aviv (dpa) - Brose Bamberg hat in der Basketball-Euroleague die fünfte Niederlage nacheinander kassiert. Der deutsche Serienmeister verlor zu Beginn der Rückrunde am Donnerstag beim israelischen Top-Club Maccabi Tel Aviv mit 88:90 (41:39) und bleibt mit einer Bilanz von 6:11-Siegen im unteren Tabellen-Mittelfeld der Basketball-Königklasse.

Frankfurt Skyliners erreichen nach Bonn-Pleite Pokal-Viertelfinale

Bonn (dpa) - Basketball-Bundesligist Frankfurt Skyliners hat als sechstes Team die Pokal-Qualifikationsrunde komplettiert. Die Hessen profitierten von der überraschenden 75:86 (43:44)-Niederlage der Telekom Baskets Bonn am Donnerstag im Liga-Spiel gegen die Eisbären Bremerhaven und treten dadurch im Pokal-Viertelfinale am 21. Januar in eigener Halle gegen medi Bayreuth an. Bei einem Sieg gegen Bremerhaven hätten sich die Bonner als Sechster über die Pokal-Tabelle die Teilnahme gesichert. Die weiteren Qualifikationsspiele lauten ALBA Berlin gegen die MHP Riesen Ludwigsburg und Bayern München gegen Brose Bamberg. Das Top Four findet am 17. und 18. Februar statt. Gastgeber ratiopharm Ulm steht bereits im Halbfinale.

Französische Liga setzt Einsatz von Torlinientechnik aus

Paris (dpa) - Nach technischen Problemen hat die französische Fußball-Liga den Einsatz der Torlinientechnik der deutschen Firma GoalControl bis auf Weiteres ausgesetzt. Darüber habe sie das Unternehmen am Donnerstag informiert, teilte die Profi-Liga LFP mit. Als Grund nannte sie «zwei weitere technische Fehlleistungen» bei zwei Begegnungen im Ligapokal Coupe de la Ligue. Schon im Dezember habe sie GoalControl nach «zahlreichen Fehlleistungen» abgemahnt. Der Verwaltungsrat der LFP werde kommende Woche über das weitere Vorgehen in dieser Angelegenheit entscheiden. GoalControl wird vom früheren Fußball-Nationalspieler Simon Rolfes zusammen mit einem Partner geführt.

Kampf von Boxweltmeister Charr gegen Oquendo noch unsicher

Hamburg (dpa) - Die erste Titelverteidigung von Boxweltmeister Manuel Charr verzögert sich. Der Schwergewichts-Champion des Verbandes WBA sollte sich ursprünglich bis zum 22. Dezember mit Pflichtherausforderer Fres Oquendo aus Puerto Rico auf die Modalitäten und den Austragungsort einigen. Andernfalls sollte der Kampf in die Versteigerung gehen. Die Einigung steht jedoch noch aus. Die Charr-Seite hat Einspruch gegen die vorgesehene Börsenverteilung eingelegt, teilte Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB), am Donnerstag mit. Laut Statuten steht dem Weltmeister 75 Prozent der Börse zu. Die WBA will jedoch eine Aufsplittung zu gleichen Teilen. Dagegen wehrt sich Charr.

Diesjähriger Wasserball World Cup in Berlin

Berlin (dpa) - Der Wasserball World Cup 2018 findet in Berlin statt. Bei der 16. Auflage des Weltpokals trifft Gastgeber Deutschland vom 11. bis zum 16. September in der Hauptstadt auf Weltmeister Kroatien, Vize-Champion Ungarn und fünf Kontinentalmeister. Bei dem Turnier geht es um vier Startplätze für die Weltmeisterschaften 2019 im südkoreanischen Gwangju. Deutschland gewann den Pokal bislang einmal. 1985 verdrängte das Team um den heutigen Bundestrainer und damaligen Weltklasse-Wasserballer Hagen Stamm die USA auf Rang zwei.

Deutscher Unterbuchner erreicht Viertelfinale bei BDO-Darts-WM

Frimley Green (dpa) - Der deutsche Darts-Spieler Michael Unterbuchner hat bei der BDO-Weltmeisterschaft das Viertelfinale erreicht. Der 29-jährige Qualifikant aus München setzte sich am Donnerstagabend im englischen Frimley Green 4:2 gegen den Waliser Martin Phillips durch. Die Runde der besten acht Spieler des Turniers findet am Freitag statt. Im Gegensatz zur Professional Darts Corporation (PDC), bei der unter anderem Michael van Gerwen (Niederlande) und Weltmeister Rob Cross (England) spielen, gibt es bei der British Darts Organisation (BDO) auch einen WM-Wettkampf der Frauen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.