Nachrichten aus der Sportwelt

Nani Roma unterwegs auf der dritten Etappe der Rallye-Dakar. Foto: epa/
Nani Roma unterwegs auf der dritten Etappe der Rallye-Dakar. Foto: epa/

SAN JUAN DE MARCONA (dpa) - Prominente Ausfälle haben die vierte Etappe der Rallye Dakar überschattet. Während der Brite Sam Sunderland, Führender und Titelverteidiger in der Motorradwertung, mit Rückenproblemen aufgeben musste, ging es auch für den Spanier Nani Roma nicht weiter. Der frühere Gesamtsieger in der Auto- und Motorradwertung wurde nach einem Unfall am Montag im Krankenhaus behandelt und konnte beim Teilstück im peruanischen San Juan de Marcona am Dienstag (Ortszeit) nicht mehr starten. Der Franzose Cyril Despres, fünfmaliger Gesamtsieger auf dem Motorrad, musste nach einem Unfall mit seinem Peugeot aufgeben und schied aus.

VfL Wolfsburg verpflichtet Schweizer Offensivspieler Steffen

Wolfsburg/Basel (dpa) - Der VfL Wolfsburg hat den Schweizer Mittelfeldspieler Renato Steffen vom FC Basel verpflichtet. Der 26 Jahre alte Flügelspieler erhält einen Vertrag bis 2021, wie der Fußball-Bundesligist am Mittwoch mitteilte. Die Niedersachsen hatten den fünfmaligen Schweizer Nationalspieler bereits im Sommer verpflichten wollen, bekamen damals aber eine Absage von Basel.

Herthas Stocker vor dem Abgang - Esswein fehlt weiter

Berlin (dpa) - Mittelfeldspieler Valentin Stocker steht vor einem möglichen Abgang beim Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Der Schweizer, der zuletzt nicht über die Reservistenrolle hinausgekommen war, fehlte am Mittwoch beim Mannschaftstraining. «Er war unterwegs, um seine sportliche Zukunft zu klären», sagte Hertha-Coach Pal Dardai nach der Einheit. Stocker war bereits im Sommer mit seinem früheren Club FC Basel in Verbindung verbracht worden. Der 28-Jährige kam in der Vorrunde nur zu fünf Pflichtspieleinsätzen und wurde dabei viermal eingewechselt.

Hoffenheims Aufsteiger Dennis Geiger verlängert Vertrag bis 2022

Zuzenhausen (dpa) - 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Mittelfeldspieler Dennis Geiger vorzeitig um drei Jahre bis 2022 verlängert. Das 19 Jahre alte Eigengewächs gilt als der Aufsteiger dieser Saison beim Fußball-Bundesligisten und hat in der Vorrunde 13 Spiele bestritten sowie in der Europa League überzeugt. Geiger übernahm damit teilweise die Rolle des zum FC Bayern München abgewanderten Nationalspielers Sebastian Rudy.

DOSB-Athletensprecher Hartung erwägt Rücktritt

Berlin (dpa) - Fechter Max Hartung hat im Frust über die Sportverbände und die Politik mit einem Rücktritt als Athletensprecher des Deutschen Olympischen Sportbunds gedroht. «Wenn es so läuft wie im Moment, werde ich als Athletensprecher nicht weitermachen», sagte der 28-Jährige der «Süddeutschen Zeitung» (Mittwoch). Hartung kritisierte vor allem die zu geringe finanzielle Athletenförderung. «Sportler aus anderen Ländern, die in etwa so erfolgreich sind wie ich, verdienen in ihrer Sportkarriere mindestens zehnmal so viel», sagte Hartung.

NBA: Nowitzki führt Dallas zum Sieg gegen Orlando

Dallas (dpa) - Die Dallas Mavericks um Basketball-Superstar Dirk Nowitzki haben in der nordamerikanischen NBA nach zuletzt drei Niederlagen einen Sieg gefeiert. Die Texaner setzten sich am Dienstag (Ortszeit) mit 114:99 (43:48) gegen die Orlando Magic durch. Der 39-jährige Würzburger war zusammen mit Rookie-Aufbauspieler Dennis Smith Jr. der Topscorer im Spiel. Beide steuerten jeweils 20 Punkte zum Heimerfolg der Mavericks bei.

NHL: Draisaitl verliert mit Edmonton - Grubauer siegt mit Washington

Nashville (dpa) - Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl hat mit den Edmonton Oilers die dritte Niederlage in Folge kassiert. Das Team aus Kanada musste sich am Dienstag (Ortszeit) gegen Vizemeister Nashville Predators knapp mit 1:2 (0:2, 1:0, 0:0) geschlagen geben. Der 22-jährige Kölner bereitete mit seiner 23. Vorlage der laufenden Spielzeit den einzigen Treffer der Oilers durch Kapitän Connor McDavid in der 21. Spielminute vor. Edmonton liegt mit 39 Punkten aus 44 Spielen aktuell auf dem drittletzten Platz in der Western Conference.

Auch Görges nimmt nicht an erster Fed-Cup-Runde teil

Hamburg (dpa) - Nach Angelique Kerber hat auch Julia Görges ihre Teilnahme an der ersten Fed-Cup-Runde in Weißrussland abgesagt. «Wir bedauGörges begründete ihre Entscheidung demnach mit der kurzen Regenerationszeit nach der Vorsaison. Das deutsche Team muss damit in der ersten Runde des Fed Cups am 10. und 11. Februar in Minsk ohne seine beiden besten Spielerinnen auskommen.

Tournee-Rekordsieger Ahonen kehrt in den Skisprung-Weltcup zurück

Bad Mitterndorf (dpa) - Der fünfmalige Vierschanzentournee-Sieger Janne Ahonen kehrt zum Skifliegen in Bad Mitterndorf in den Weltcup zurück. Der 40-Jährige wird bei den Wettkämpfen in Österreich an diesem Wochenende als einziger Finne an den Start gehen, wie das finnische Skisprung-Team auf Facebook mitteilte. Seine Teamkollegen Ville Larinto, Andreas Alamommo und Lauri Asikainen werden derweil zum Continental Cup nach Bischofshofen reisen. Ahonen, der in seiner Karriere 36 Weltcup-Springen gewonnen hat, fliegt auf den Schanzen nach mehreren Rücktritten nur noch hinterher. Sein bestes Resultat im Olympia-Winter ist bislang ein 34. Platz beim Heimspiel in Kuusamo.

Rees wird im Einzel Vierter - Björndalen verpasst Olympia-Norm Foto-aktuell

Ruhpolding (dpa) - Biathlet Roman Rees hat zum Auftakt des Heim-Weltcups in Ruhpolding den ersten Podestplatz seiner Karriere knapp verpasst. Der 24-Jährige blieb am Mittwoch im Einzel fehlerfrei und hatte am Ende nur 12,8 Sekunden Rückstand auf Rang drei. Damit schaffte Rees das beste Weltcup-Ergebnis seiner Karriere und auch die Olympia-Norm. Seinen fünften Saisonsieg sicherte sich der Franzose Martin Fourcade vor dem Tschechen Ondrej Moravec und Johannes Thingnes Bö aus Norwegen. Derweil ist für Rekord-Weltmeister Ole Einar Björndalen der Traum von seinen siebten Olympischen Winterspielen in Serie geplatzt. Der 43 Jahre alte Norweger wurde nach drei Fehlern nur 42. und verpasste damit bei seiner letzten Chance die Olympia-Norm.

Lewandowski im Teamtraining - «Kicker»: Aber kein Einsatz am Freitag

München (dpa) - Mats Hummels und Robert Lewandowski sind zwei Tage vor dem Rückrunden-Auftakt des FC Bayern gegen Bayer Leverkusen zurück im Mannschaftstraining. Am Mittwoch absolvierten beide erstmals in dieser Vorbereitung in voller Länge eine Einheit. Ein Einsatz am Freitag soll aber für Lewandowski mit Blick auf seine Patellasehnenbeschwerden nach Informationen des Fachmagazins «Kicker» zu früh kommen. Demnach würde Neuzugang Sandro Wagner nach zwölfeinhalb Jahren sein Comeback im Trikot des FC Bayern geben.

Herthas Stocker wechselt zum FC Basel - Esswein fehlt weiter

Berlin (dpa) - Mittelfeldspieler Valentin Stocker verlässt den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC nach dreieinhalb Jahren. Der Schweizer, der zuletzt nicht über die Reservistenrolle hinausgekommen war, wechselt zurück zum FC Basel. Das teilten die Berliner am Mittwoch mit.

Keine Tore im Londoner Derby - Entscheidung fällt im Rückspiel

London (dpa) - Mit einem torlosen Remis endete das Halbfinal-Hinspiel im englischen Fußball-Liga-Pokal zwischen dem FC Chelsea und dem FC Arsenal. Die Gastgeber, bei denen der deutsche Nationalspieler Antonio Rüdiger in der Startelf stand, hatten am Mittwoch zwar mehr Spielanteile, für einen Treffer reichte es aber nicht. Das Rückspiel findet am 24. Januar im Emirates Stadium statt. Im zweiten Halbfinale hat Manchester City am Dienstag das Hinspiel gegen Bristol City mit 2:1 gewonnen.

IOC-Präsident lädt zum nord- und südkoreanischen Olympia-Treffen

Lausanne (dpa) - IOC-Präsident Thomas Bach will auf einem Treffen am 20. Januar in Lausanne über die Vorschläge für eine Teilnahme von nordkoreanischen Athleten bei den Olympischen Winterspielen im Februar entscheiden. Dies teilte das Internationale Olympische Komitee am Mittwoch mit. Nord- und Südkorea hatten am Dienstag direkte Gespräche geführt und gemeinsame Vorschläge für den Start in Pyeongchang gemacht. Bei dem Treffen in Lausanne soll beraten werden, in welcher Form Nordkorea dabei sein wird und ob es mit eigener Flagge und Nationalhymne antreten wird.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.