Nach Angriff auf Casino in Manila: Täter identifiziert

Foto: epa/Rolex Dela Pena
Foto: epa/Rolex Dela Pena

MANILA (dpa) - Nach dem Angriff auf ein Spielcasino mit Dutzenden Toten in Manila hat die Polizei jetzt den Täter identifiziert.

Verantwortlich für den Angriff, in dessen Verlauf 37 Menschen ums Leben gekommen waren, sei ein 42-jähriger ehemaliger Finanzbeamter, teilte die Polizei in Manila am Sonntag mit. Der Mann habe hohe Spielschulden gehabt und sei wegen seiner finanziellen Probleme entlassen worden. «Dies war kein terroristischer Akt, sondern vielmehr die Tat eines Einzelnen, wie wir es gesagt hatten», erklärte dazu Polizeichef Oscar Albayalde.

Der bewaffnete Mann hatte in der Nacht zum Freitag die Anlage des Casinos Resorts World Manila in der philippinischen Hauptstadt gestürmt, um sich geschossen und ein Feuer gelegt. Bei dem Brand erstickten 37 Menschen. Auch der Angreifer kam ums Leben. Auf Videoaufzeichnungen ist unter anderem zu sehen, wie der Bewaffnete das Feuer legt.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.