Müllwagen-Unfall auf der Ringstraße

Total zerstörtes Wrack eines Müllwagens auf der Bergstrecke in Höhe des Hotels Coral Cove. Ein Farang-Leser hatte um 4.45 Uhr das Foto geschossen und unsere Redaktion alarmiert. Foto: Dirk Hoeling
Total zerstörtes Wrack eines Müllwagens auf der Bergstrecke in Höhe des Hotels Coral Cove. Ein Farang-Leser hatte um 4.45 Uhr das Foto geschossen und unsere Redaktion alarmiert. Foto: Dirk Hoeling

KOH SAMUI: Ausgerechnet ein Müllwagen hat sich heute am frühen Morgen an der gefürchteten Bergstrecke zwischen Chaweng und Lamai überschlagen. Mindestens zwei Mitfahrer wurden dabei schwerst verletzt – weitere Informationen liegen zur Stunde noch nicht vor.

FARANG-Leser und Langzeitresident Dirk Höling aus Hamburg war um 4.45 Uhr mit einem Bekannten auf dem Weg zum Flughafen, als er kurz vor dem Hotel Coral Cove nach der doppelten S-Kurve in den Bergen das total zerstörte Müllwagen-Wrack auf der Straße liegen sah. Die Rettungsdienste waren da gerade erst eingetroffen.

Über die Unfallursache wurde noch nichts verlautbart. Bei Besichtigung des Wracks muss jedoch angenommen werden, dass das Abfallentsorgungs-Fahrzeug mit erheblicher Geschwindigkeit unterwegs gewesen sein muss. Die kurvige Streckenführung zwischen den beiden größten Badeorten auf Koh Samui ist fast täglich Schauplatz schwerer Unfälle. Erst vor wenigen Wochen war dort ein deutscher Gastronom mit seinem Kleinmotorrad tödlich verunglückt.

Die Verkehrssituation auf Koh Samui ist wie in vielen thailändischen Urlaubsorten längst außer Kontrolle. Obwohl die Polizei seit einem Jahr verstärkte Einsätze durchführt, bleiben vor allem überhöhte Geschwindigkeit und Alkohol die Hauptursachen. Nach Einbruch der Dunkelheit sind auch auf Thailands drittgrößter Ferieninsel kaum mehr Ordnungskräfte zu sehen – allenfalls bei kleineren Drogenkontrollen oder bei den turnusmäßigen Überprüfungen der Nachtlokale.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Uwe Schönberger 28.09.17 16:21
Vieleicht
ist der Wagen ja auch auf seinem eigenen Dreck ausgerutscht. Tippe aber auch auf ein technisches Versagen eines schlecht gewarteten LKW`s in Thailand.
Jürgen Franke 27.09.17 17:36
Ich gehe mal davon aus, dass nach diesem
schrecklichen Unfall der beiden Deutschen, von dem hier ausführlich berichtet wurde, entsprechende Warnschilder aufgestellt wurden, so dass es sich um keinen Fahrfehler handeln kann, sondern um ein technisches Versagen.
Ingo Kerp 27.09.17 12:05
Das dürfte wohl ein schwerwiegender Fahrfehler sein, da der Fahrer die Strecke doch kennt.