Middendorp soll den Meistertitel bringen

Bangkok United verpflichtete den 58-jährigen als Technischen Direktor

Foto: epa
Foto: epa

BANGKOK: Ein deutsch-brasilianisches Gespann soll es richten. Mit dem 58-jährigen Ernst Middendorp als Technischer Direktor und Mano Pölking als Cheftrainer hofft Thailands Fußball-Erstligist Bangkok United in dieser Saison den Meistertitel zu erringen. Im Vorjahr hatte der Club hinter Muang Thong United den zweiten Tabellenplatz belegt.

Middendorp und Pölking haben eines gemeinsam: eine aktive Zeit in Bielefeld. Alexan­dré „Mano“ Pölking, Brasilianer mit deutschen Wurzeln, lief von 2001 bis 2004 fast 100 Mal für den VfB Fichte und die zweite Mannschaft des DSC Arminia in Ober- oder Regionalliga auf. Middendorp war insgesamt dreimal Trainer bei der Arminia. Während seiner zweiten Verpflichtung führte er den Verein von der Regionalliga in die Bundesliga. Alle drei Anstellungen wurden jedoch vorzeitig beendet.

Zum 100-jährigen Bestehen von Arminia Bielefeld im Jahr 2005 wurde Middendorp zum „Trainer des Jahrhunderts“ gewählt. In einer Stellungnahme des Vereins hieß es: „Er baute Ende der 80er aus dem Nichts eine völlig neue, identitätsstiftende Mannschaft auf und führte Arminia (…) in die Bundesliga. Brillanter Motivator, allerdings nicht im Besitz eines Diplomatenpasses.“ Will heißen: Er ist wortgewaltig, hat immer eine klare, unterhaltsame Vorstellung von Spiel und Team und hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg.

Der gebürtige Ferener ist eine schillernde Persönlichkeit. „Wikipedia“ zählt 23 Stationen als Coach auf. Er trainierte u.a. den VfL Bochum, FC Augsburg und Rot-Weiss Essen, hat fast die letzten zehn Jahre in Südafrika verbracht. Er war Trainer bei den Kaizer Chiefs in Johannesburg, bei den Golden Arrows in Lamontville, bei Bloemfontein Celtics, Chippa United und den Free State Stars. Seine letzte Station war zum dritten Mal Maritzburg United in Pietermaritzburg. Der Verein spielt in der höchsten südafrikanischen Spielklasse, der Premier Soccer League.

Der 40-jährige Mano Pölking kam als Co-Trainer von Winfried Schäfer, der die Nationalmannschaft coachte, nach Thailand. Später trainierte er erfolgreich Army United FC und Suphanburi FC. Dann wechselte er zu Bangkok United. Dessen Team führte er in der letzten Saison zur Vizemeisterschaft.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.
Powered by 12Go Asia system

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.