Lufthansa-Airbus dreht wegen Triebwerksproblemen um

Foto: epa/Bodo Marks
Foto: epa/Bodo Marks

FRANKFURT/MAIN (dpa) - Ein Passagierjet der Lufthansa ist wegen Triebwerksproblemen am Montagabend auf seinem Weg nach Stockholm zum Flughafen Frankfurt zurückgekehrt. Eines der beiden Triebwerke des Airbus A320 lieferte zeitweise etwas weniger Schub, wie die Airline mitteilte. Deshalb entschied sich der Kapitän nach etwa 30 Minuten Flugzeit zu einer Sicherheitslandung.

Die 170 Passagiere waren den Angaben zufolge zu keiner Zeit in Gefahr. Sie können am Dienstagmorgen nach Stockholm weiterreisen. Zuvor hatte Hitradio FFH berichtet.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.