Kurz und bündig

US-Außenminister Rex Tillerson. Foto: The Nation
US-Außenminister Rex Tillerson. Foto: The Nation

BANGKOK: Der geplante Besuch von Ministerpräsident Prayut Chan-o-cha beim amerikanischen Präsidenten Donald Trump steht auf der Agenda, wenn Dienstag US-Außenminister Rex Tillerson und der General zu Gesprächen zusammentreffen. Obwohl ein Termin für das Treffen Trump-Prayut noch nicht feststeht, sollen Gesprächsthemen festgezurrt werden. Ursprünglich wollte der General bereits im Juli nach Washington reisen. Zu Beginn seines Aufenthalts in Bangkok wird der amerikanische Außenminister dem im Vorjahr verstorbenen König Bhumibol Adulyadej in der Thronhalle Dusit Maha Prasart Respekt erweisen.

• • • 

BANGKOK: 9.053.981 Menschen haben dem am 13. Oktober letzten Jahres verstorbenen König Bhumibol Adulyadej die letzte Ehre erwiesen. Der Sarg ist in der Thronhalle Dusit Maha Prasart im Großen Palast aufgebahrt. Die Trauernden haben für Projekte des Königshauses bereits 685.382.964,51 Baht gespendet, teilte das Königliche Büro weiter mit. 

• • •

PATTAYA: An einer Wechselstube an der Soi 7 wurde am Sonntagmorgen ein 30 Jahre alter Inder mit 1.200 US-Dollar in gefälschten 100-Dollar-Scheinen festgenommen. Der Tourist hatte die Dollar in Baht umtauschen wollen.

• • •

THAILAND: Vom 1. Januar bis 5. August starben bei Verkehrsunfällen 7.925 Kinder, Frauen und Männer. Diese Zahl nennt die Stiftung „Don't Drive Drunk”. Im ersten Halbjahr waren es 6.712 Tote gegenüber 5.308 im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

• • •

THAILAND: Die Behörde zur Kontrolle von Krankheiten rechnet in den überfluteten Gebieten mit einem Anstieg der Leptospirose-Infektionen. Vom 1. Januar bis 29. Juli wurden landesweit 1.392 Erkrankungen und 29 Todesopfer gemeldet. Die Übertragung von Leptospirose auf den Menschen erfolgt durch Kontakt mit Urin, Blut oder Gewerbe infizierter Tiere (Ratten und Mäuse) bzw. verunreinigtem Wasser.

• • •

PHETCHABUN: Am Wasserfall Trad Loei Nga ist ein 33 Jahre alter Mann beim Klettern auf felsigem Untergrund ausgerutscht, 20 Meter in die Tiefe gefallen und tödlich verletzt worden. Der Mann hatte mit 30 Touristen aus Bangkok das Wildtierschutzgebiet Phu Luang besucht.

• • •

BANGKOK: Ein Pick-up mit zwölf Arbeitern kam bei hoher Geschwindigkeit auf dem Highway Bang Na-Trat von der Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Fahrzeuge und überschlug sich. Fahrer und Arbeiter wurden schwer verletzt, die Fahrer der beiden Autos erlitten leichte Verletzungen.

• • •

SAMUT SONGKHRAM: Schwere Kopfverletzung erlitt eine 35 Jahre alte chinesische Touristin beim Zusammenstoß zweier Boote auf dem Ampawa Floating Market. Die Frau liegt auf der Intensivstation eines Krankenhauses. In einem Boot saßen sechs chinesische Urlauber auf dem Weg vom Floating Market Damnoen zum Ampawa Floating Market.

• • •

PHUKET: Erneut hat es auf der abschüssigen Straße am Patong Hill einen Busunfall gegeben. Beim Bus mit chinesischen Touristen sollen die Bremsen versagt haben. Er prallte gegen eine Limousine und gegen ein Tuk-Tuk. Vier Menschen erlitten Verletzungen.

Mit einem Online-Abonnement mehr erfahren!
Abonnieren Sie die FARANG-Onlineausgabe ein Jahr lang zu einem sehr günstigen Preis. Sie erhalten uneingeschränkten Zugriff auf alle Artikel. Zusätzlich können Sie die vollständige Druckausgabe als PDF-Ausgabe herunterladen.