Krokodil hat das Meer verlassen

Foto: Phuket Gazette
Foto: Phuket Gazette

PHUKET: Das vor den Stränden Lae Pang und Bang Tao mehrfach gesichtete Süßwasser-Krokodil hat das Meer verlassen und wurde in der Nacht zum Donnerstag in der Nähe eines Sees gesehen.

Ein Jagd-Team hat bisher vergeblich versucht, das drei Meter lange Reptil einzufangen. Zu dem Team zählen Mitarbeiter des Fischereibüros, ein Krokodilfänger aus Surat Thani und Mitarbeiter des Phuket Crocodile World. Mit vier Rettungsflößen und Netzen ist es bisher nicht gelungen, das Tier in dem bis acht Meter tiefen See aufzuspüren. Das Einfangen mit Netzen kann nur in Ufernähe gelingen. Sollte sich das Krokodil in der Mitte des Gewässers aufhalten, werden die Jäger es mit einem Narkose-Gewehr betäuben oder einen Elektroschocker benutzen. Der Leiter des Fischereibüros, Paiboon Bunlipatanon, sagte der “Phuket Gazette”, sie hätten mehrere Möglichkeiten, das Reptil zu fangen. Bewohner sollten nicht in Panik verfallen, das Team werde das Tier blockieren und es festsetzen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.