Kreisverkehre sorgen für Sicherheit

Eine Zuschrift zur Kurznachricht „Delfinkreisel-Abriss auf Eis gelegt“:

Seit 30 Jahren komme ich nach Pattaya und seit 13 Jahren wohne ich ständig hier. In dieser Zeit habe ich schon viele Bausünden erlebt, vor allem in der Verkehrsführung. Jedoch den „Delfinkreisel“ plattzumachen, das wäre der absolute Höhepunkt. Allein die Wasserspiele sind ein Wohl für Auge und Seele. Sind in der City Hall nur noch inkompetente Beamte am Schreibtisch? Ein großer Kreisverkehr, Platz wäre vorhanden, hält doch den Verkehr fließend. Die tödlichen Unfälle der Vergangenheit wurden doch nur von betrunkenen Verkehrsteilnehmern verursacht. In meiner Heimatstadt in Deutschland wurden bereits in den 80er Jahren große Ampelkreuzungen in Kreisverkehre umgebaut – seit dieser Zeit, fast Null Unfälle! Also, werte Stadt- und Verkehrsplaner, strengt bitte mal eure „grauen Zellen“ mächtig an!

Hans Breidler, Naklua

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

  • Lesen Sie auch:

Delfinkreisel-Abriss auf Eis gelegt

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

* Pflichtfelder
Norbert Kurt Leupi 16.10.17 15:02
Ich glaube kaum...,
Herr LeO-Friedel Pairl , dass der Führerschein in der westlichen Hemisphäre stand halten würde ! Aber doch , die Führerprüfung ,die meine Frau im Jahr 1998 in HKT abgelegt hatte ( auch sie hatte damals eine Fahrschule in Phuket besucht ) , wurde nach dem Umzug im Jahr 2001 in der Schweiz anerkannt ! Den Theorie-Test zu 100% , die Fahrpraxis musste sie während einer 40 minütigen Testfahrt beweisen und die hatte sie auch erfolgreich bestanden ! Heutzutage aber werden in der CH keine Führerscheine mehr automatisch umgeschrieben !
LeO-Friedl Paierl 16.10.17 09:02
@ Hr. Leupi
zum Einen habe ich gerne, wenn man(n) einen Namen richtig schreibt...danke. Zum Anderen frage ich mich, was der Führerschein wert ist. Ich glaube kaum, dass er in der westlichen Hemisphäre stand halten würde. Das sind einfach Erfahrungswerte, wenn man den thailändischen Autofahrern zusieht.
Nino 15.10.17 18:42
Straßenkreuzungen in Kreisverkehr?
Nun - lieber Jürgen - die Behauptung der Umbau wird wegen dem fließenden Verkehr vorgenommen, ist schlicht falsch. Richtig ist vielmehr, dass der Umbau - zumindest in Deutschland - erfolgt um eine Entschleunigung vorzunehmen. Anders ausgedrückt, der Kreisverkehr wird eingericht um die Raserei einzudämmen.
Jürgen Franke 14.10.17 22:27
Weltweit werden Straßenkreuzungen in
Kreisverkehrs Kreuzungen umgebaut, um einen fließenden Verkehr aufrecht zu erhalten. Und vor allem auf Ampeln verzichten zu können. Es ist nicht nachzuvollziehen, aus welchen Gründen dieses Prinzip ausgerechnet In Thailand nicht funktionieren soll. Das Zebrastreifen von den Thais nicht zur Kenntnis genommen werden, habe ich zu akzeptieren
Norbert Kurt Leupi 14.10.17 22:01
Abreissen
Herr LeO-Friedeltaube-Paierl ! Wieder mal eine Behauptung von Ihnen : es gibt Fahrschulen in Pattaya und einer meiner zwei eigenen Söhne hat dort 10 Std.Fahrunterricht genommen , bevor er in Chumphon am Vormittag die theoretische und am Nachmittag die praktische Prüfung für PKW `s absolvierte ! Am nächsten Tag dasselbe für`s Motorrad ! Allerdings zum "Aktionspreis " für 360.-- Bath , alles inklusive ! Noch Fragen ?